Diese Seite zu den Beauftragten am AWI befindet sich derzeit noch im Aufbau und wird weiter vervollständigt.

Ansprechpartner für das AGG

Nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) können sich Beschäftigte bei der zuständigen Stelle beschweren, wenn sie sich im Zusammenhang mit ihrem Beschäftigungsverhältnis vom Arbeitgeber, von Vorgesetzten, anderen Beschäftigten oder Dritten wegen einer der im Gesetz genannten Gründe (Rasse, ethnische Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexuelle Identität) benachteiligt fühlen.

Beschäftigte im Sinn des AGG sind auch Bewerber/innen für ein Beschäftigungsverhältnis. 

Die Aufgabe der Beschwerdestelle wird am Alfred-Wegener-Institut von Dr. Angelika Dummermuth und Dr. Jens Kroh wahrgenommen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Antikorruptionsbeauftragter

Der Antikorruptionsbeauftragte des AWI ist eine Ansprechperson in Hinblick auf tatsächliche oder vermutete Korruption. Er ist tätig als Berater und Mittler zur Vermeidung und Bekämpfung von Korruptionsfällen zwischen Hinweisgebern, Direktorium und Strafverfolgungsbehörden. Seit 1. Juli 2019 hat Jens Kroh die Aufgabe des vom Direktorium bestellten Antikorruptionsbeauftragten inne.

Bei Fragen und Hinweisen können Sie ihn wie folgt kontaktieren:

Beauftragte für biologische Sicherheit

Datenschutzbeauftragter

Der Schutz persönlicher Daten ist ein wichtiges Thema, das am AWI sehr ernst genommen wird. Schon vor Einführung einheitlicher europäischer Regelungen gewährleisteten das bislang geltende Bundesdatenschutzgesetz sowie das Bremische Datenschutzgesetz Datenschutzstandards auf einem hohen Niveau. Durch die seit dem 25. Mai 2018 in allen Mitgliedstaaten unmittelbar geltende Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO EU 2016/679) gibt es vielfältige Änderungen, die in der Praxis der Forschungseinrichtung relevant werden können.

Bei Fragen und Hinweisen können Sie den Datenschutzbeauftragten wie folgt kontaktieren:

  • E-Mail: Christoph.Wagner@awi.de
  • Telefon: 0471 4831 1637
  • Büro: Geb. C, Raum 412, Am Handelshafen 12, 27570 Bremerhaven

Exportkontrollbeauftragter

Die Aufgabe des Exportkontrollbeauftragten ist es, die Zulässigkeit der Ausfuhrvorgänge in zoll- und außenwirtschaftsrechtlicher Hinsicht im Tagesgeschäft zu prüfen und zu organisieren. Er setzt die flächendeckende Einhaltung der Exportkontrolle im AWI um.
Der Exportkontrollbeauftragte ist in seiner Funktion unabhängig und besitzt ein fachbezogenes Weisungsrecht gegenüber allen Mitarbeitern und kann bei Verstößen jeden Exportvorgang stoppen („Stopp-Funktion“).
 

Bei Fragen können Sie sich direkt an den Beauftragten wenden:

  • Guido Kunze
  • E-Mail: guido.kunze@awi.de
  • Telefon: 0471 4831 1147
  • Büro: Geb. D, Raum 2780, Am Alten Hafen 26, 27568 Bremerhaven




Frauenbeauftragte

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern werden Frauen im bremischen öffentlichen Dienst nach Maßgabe des Gesetzes zur Gleichstellung von Frau und Mann (Landesgleichstellungsgesetz) gefördert. Die Frauenbeauftragten haben die Aufgabe, den Vollzug dieses Gesetzes in der Dienststelle zu fördern.

Das Team der Frauenbeauftragten am AWI in der Amtszeit 04/2020 – 03/2024 besteht aus der Vorsitzenden Frauenbeauftragten, Dr. Gerit Birnbaum, der 1. Stellvertreterin, Ulrike Böttjer sowie der 2. Stellvertreterin, Elena Schiller. Alle Informationen zu den Aktivitäten und weiterführende Informationen zum Thema finden Sie hier auf den Seiten der Frauenbeauftragten am AWI.

Die Kolleginnen sind wie folgt erreichbar:

•    E-Mail: frauenbeauftragte@awi.de
•    Telefo:n Vorsitzende Dr. Gerit Birnbaum: 0471/4831-1795
•    Büro: Dr. Gerit Birnbaum: Geb. G, Raum1-13

Gewässerschutz-Beauftragte

Nach dem Wasserhaushaltsgesetz (WHG) ist von Unternehmen, die mehr als 750m³ Abwasser pro Tag einleiten dürfen, ein Gewässerschutzbeauftragte*r zu bestellen. Diese*r ist verantwortlich für die Einhaltung der maßgeblichen Vorschriften, Bedingungen und Auflagen bezüglich des Gewässerschutzes und berät dazu betriebsintern.

Die Gewässerschutzbeauftragte für das AWI ist:

  • Gisela Strelow
  • Telefon 0471 4831 2195
  • E-Mail: umwelt@awi.de .


Ombudsman für gute wissenschaftliche Praxis

Schwerbehindertenvertretung (Vertrauensperson)

Die Schwerbehindertenvertretung (SBV) fördert die Eingliederung schwerbehinderter Menschen am AWI. Sie vertritt auf der Grundlage des § 178 des SGB IX die Interessen der schwerbehinderten und gleichgestellten Beschäftigten und steht ihnen beratend und helfend zur Seite. Sie ist ein gewähltes, ehrenamtlich tätiges Gremium. Die SBV wacht darüber, dass der Arbeitgeber die ihm gesetzlich übertragenen Pflichten, insbesondere die Beschäftigungspflicht und die Fürsorgepflicht gegenüber schwerbehinderten Beschäftigten, erfüllt. Die SBV berät und unterstützt bei Anträgen auf Anerkennung einer Schwerbehinderung und auf Gleichstellung. Sie vermittelt und unterstützt bei personellen oder arbeitsplatzbezogenen Belangen und hilft bei der Erstellung und Umsetzung von präventiven Maßnahmen.

Als Beschäftigte gelten nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) auch Personen, die sich für eine Stelle am AWI bewerben.

Das Team der SBV steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Vertrauensfrau: Anette Tillmann
E mail: schwerbehindertenvertretung@awi.de / anette.tillmann@awi.de
Tel: 0471 4831-2025, Gebäude E, Raum 1515

1.    Stellvertreterin: Ursula Liebert
E-Mail: schwerbehindertenvertretung@awi.de / ursula.liebert@awi.de
Tel: 0471 4831-1386 (Gebäude E) und -1301 (Gebäude D)


2.    Stellvertreterin: Ludmila Baumann
E-Mail: schwerbehindertenvertretung@awi.de / ludmila.baumann@awi.de
Tel: 0471 4831-1770

Strahlenschutzbeauftragter

Tierschutzbeauftragter

Das Amt des Tierschutzbeauftragten ist Teil der Durchsetzung der gesetzlichen Regelungen zum Tierschutz an Institutionen, an denen an oder mit Wirbeltieren geforscht wird. Der Tierschutzbeauftragte prüft, ob geplante Projekte wissenschaftlich sinnvoll sind und die betroffenen Tiere im Sinne des Tierschutzes möglichst schonend behandelt werden. Diese Stellungnahme geht an die zuständige Genehmigungsbehörde, die bremische Senatorin für Wissenschaft und Häfen.

Am AWI wird die Funktion des Tierschutzbeauftragten von den nachstehenden Personen wahrgenommen:

Bremerhaven:

Prof. Dr. Thomas Brey
E-Mail: Thomas.Brey@awi.de
Tel: 0471 48 31 1300

Stellvertreterin:
Dr. Gisela Lannig
E-Mail: Gisela.Lannig@awi.de
Tel: 0471 48 31 2015

Sylt und Helgoland:

Dr. Mathias Wegner
E-Mail: Mathias.Wegner@awi.de
Tel: 04651 956 4202

Prof. Dr. Philipp Fischer
E-Mail: Philipp.Fischer@awi.de
Tel: 04725 819 33 44

Zollbeauftragter