Globales Kohlenstoffbudget - Ozean

Genaue Zustandsberichte von anthropogenen Kohlendioxid (CO2) Emissionen und ihre Umverteilung zwischen Atmosphäre, Ozean und Landbiosphäre - das "Globale Kohlenstoffbudget" - sind wichtig um den globalen Kohlenstoffkreislauf besser zu verstehen, die Entwicklung von Klimapolitik zu unterstützen und um den zukünftigen Klimawandel vorauszuberechnen.

Das Globale Kohlenstoffbudget beschreibt Datensätze und Methoden um die fünf wichtigsten Komponenten des globalen Kohlenstoffbudgets und ihre Unsicherheiten zu quantifizieren. Diese fünf Komponenten sind: CO2-Emissionen aus fossilen Energiequellen, CO2-Emissionen aus Landnutzungsänderungen, die Wachstumsrate von atmosphärischer CO2-Konzentration, die Ozeansenke und die Landsenke.

Weniger als die Hälfte der CO2-Emissionen verbleiben derzeit in der Atmosphäre, die andere Hälfte wird zu etwa gleichen Teilen von Ozean und Landbiosphäre aufgenommen. Seit Beginn der Industrialisierung haben sich Landnutzungsemissionen und die positiven Effekte der Landsenke in etwa ausgeglichen. Die Ozeane sind deshalb die wichtigste Netto-Senke anthropogener Kohlenstoffemissionen. 

 

Bitte auf die englische Seite wechseln für die Fair use policy of model data