Probenbearbeitung

Im 14C-Labor am AWI können mittels Beschleuniger-Massenspektrometrie mit dem MICADAS System Proben aus unterschiedlichen Materialien analysiert werden. Diese umfassen u.a.:

  1. Proben aus organischem Material
    a. TOC (total organic carbon) in Sedimenten
    b. Torfe
    c. Pflanzenfasern und Holz
    d. Gelöster organischer Kohlenstoff (DOC)
    e. Partikulärer organischer Kohlenstoff (POC) auf Glasfaserfiltern
    f. Organische Einzelkomponenten
  2. Proben aus Carbonat
    a. Mikrofossilen (Foraminiferen)
    b. Muscheln

Hierbei kommen je nach Probenzusammensetzung unterschiedliche Aufbereitungsmethoden zum Einsatz:

  1. Entkalkung durch Säurebehandlung oder Fumigieren
  2. Säure-Base-Säure Reinigung
  3. Oberflächenreinigung mit Säure oder Wasser im Ultraschallbad

Je nach Probengröße erfolgen die Messungen als Graphit-Target (> 200 µg C) oder CO2-Gas (20-100 µgC).