Nachhaltigkeit am Alfred-Wegener-Institut

Mit seinen Schwerpunkten in der Klima-, Biodiversitäts- und Erdsystemforschung leistet das AWI einen wichtigen wissenschaftlichen Beitrag zu Themen der Nachhaltigkeit. Für die Ermöglichung international vernetzter Forschung unterhalten wir Stationen in Arktis und Antarktis, Forschungsschiffe und Polarflugzeuge. Hieraus resultiert eine besondere Verantwortung, der wir mit hohem Engagement in Bezug auf Umweltstandards nachkommen. Die umfassende Bereitstellung von Information und der Dialog mit der Gesellschaft zu verschiedenen Aspekten der Wirkungen menschlichen Handelns auf die Umwelt ist uns dabei ein zentrales Anliegen.

Bereits seit vielen Jahren engagieren sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am AWI gemeinsam, um Forschung und Betrieb nachhaltiger zu gestalten, Ressourcen schonender zu nutzen und unsere Untersuchungsobjekte und -orte so wenig wie möglich zu beeinflussen. Als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft haben wir darüber hinaus gemeinsam mit der Leibniz-Gemeinschaft und der Fraunhofer-Gesellschaft einen Beitrag zur Handreichung „Nachhaltigkeitsmanagement in außeruniversitären Forschungsorganisationen“ (LeNa) geleistet. In diesem Kontext ist eine Nachhaltigkeitsrichtlinie für uns und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erarbeitet worden, die künftig die Grundlage für die Ableitung weiterer gezielter Maßnahmen im Bereich ökologische, soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeit bilden soll.

Das AWI beteiligt sich an dem Arbeitskreis Nachhaltigkeit der Helmholtz-Gemeinschaft