Aktuell: Berichterstattung zur 24. UN-Klimakonferenz (COP 24) im polnischen Katowice – mit Statements

Hintergrundinfos zur COP 24:

Vom 2. bis 14. Dezember beraten Minister im Rahmen der UN-Klimakonferenz über die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens. Wichtige Basis ist der IPCC Sonderbericht „1,5 °C globale Erwärmung“, der die Auswirkungen der globalen Erwärmung auf die Lebewelt thematisiert. AWI-Wissenschaftler arbeiten an vielen Fragen zur Auswirkung des Klimawandels. Hier erläutern wir an drei Beispielen aus unserer Forschung, warum entschiedenes Handeln jetzt wichtig ist. > Mehr Infos

Hans-Otto Pörtner, Co-Vorsitzender im Weltklimarat:

„Mit dem neuen IPCC-Sonderbericht zu 1,5 Grad globaler Erwärmung hat der Weltklimarat eine wichtige Orientierung für die Umsetzung des Übereinkommens von Paris geliefert. Mit dem Report liegen auch die Vorteile auf der Hand, die globale Erwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, etwa für den Schutz von Ökosystemen, nachhaltige Entwicklung oder mehr Gerechtigkeit. Mit weitreichenden Veränderungen lassen sich diese Ziele noch erreichen.“

AWI-Direktorin Antje Boetius:

„Nur durch eine entschlossene Umsetzung der Pariser Klimaziele mit ehrgeizigen Anstrengungen in der Reduktion des CO2-Ausstoßes durch Industrie, Landwirtschaft und Haushalte können die schlimmsten Folgen für Mensch und Umwelt noch vermieden werden. Hier ist ein schnelles und konsequentes Handeln auf allen gesellschaftlichen Ebenen unabdingbar. Darin stecken aber auch viele Chancen für unsere Zukunft, das ergeben unsere aktuellen Dialoge mit Wirtschaft und Gesellschaft.“

Logbuch

23.11.2018 - AWI-Eisblog

Antarktis – was passiert im Sommer 2018/19?

Antarktis – was passiert im Sommer 2018/19?

Gleichzeitig mit unserem letzten Bericht zu den Ergebnissen der EGRIP-Kampagne 2018 begann auch nahtlos die nächste Sommersaison in der Antarktis. Neben verschiedenen größeren und kleineren Projekten im Umfeld der Neumayer-Station, wie die...

Olaf Eisen Blog-Eintrag lesen
23.10.2018 - Antarktis-Blog: AtkaXpress

Alles neu macht der M.. Oktober!

Alles neu macht der M.. Oktober!

Es ist Frühling in der Antarktis: Die Temperaturen steigen auf mittlere -15°C, die Winterstürme werden abgelöst von Frühlingsstürmen und die Sonne scheint, wenn man sie denn sehen kann, bereits mehr als 16 Stunden pro Tag. Die Küken der...

Neumayer-Team Blog-Eintrag lesen
05.12.2018

#Buchtipp "Kleine Gase - Große Wirkung": Zwei Studenten erklären mit kurzen Texten, anschaulichen Grafiken und der Unterstützung von über 100 Wissenschaftlern die Ursachen und Folgen des Klimawandels. Auch zahlreiche AWI-Wissenschaftler... Facebook-Eintrag lesen

03.12.2018

Im polnischen Kattowiz beginnt heute die Klimakonfernz COP24. AWI-Klimaforscher Hans-Otto Pörtner, CO-Vorsitzender des Weltklimarates, erklärt, warum ein radikales Umdenken in der Klimapolitik notwendig ist. (nam)

Facebook-Eintrag lesen
12.12.2018 @AWI_de

Hans-Otto Pörtner, Co-Vorsitzender im Weltklimarat @IPCC_CH spricht heute bei einem Event @BMBF_Bund im deutschen P… t.co/ajiMzxzPix


12.12.2018 @AWI_de

RT @geowissenschaft: Wo kommen eigentlich die #Rohstoffe für Smartphones und Co her? Immer stärker ins Visier der Rohstoffsuche geraten die…


11.12.2018 @AWI_de

RT @BMBF_Bund: Ein wichtiger Aspekt der deutsch-russischen Forschungszusammenarbeit ist die Kooperation in der Meeres- & Polarforschung. 40…




Weddellmeer MPA

Weddellmeer MPA

AWI-Biologe Prof. Thomas Brey zum Weddellmeer Meeresschutzgebiet in der Antarktis: Auf der diesjährigen Sitzung der Internationalen Kommission zur Erhaltung der lebenden Meeresschätze in der Antarktis (CCAMLR) wird weiter über das Meeresschutzgebiet...

Video ansehen

Veranstaltungen

ANTARCTICA

Ausstellung

ANTARCTICA
Auf den Spuren von Luc Jacquet

Wann: Sa, 27.10.2018 - So, 28.04.2019
Wo: Übersee-Museum
Wer: Übersee-Museum Bremen / mehr>

Führung

Führungen im Alfred-Wegener-Institut

Wann: Sa, 26.01.2019 - Mi, 27.11.2019
Wo: Alfred-Wegener-Institut (Columbusstraße)
Wer: Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung / mehr>

Öffentlicher Vortrag

"Die Folgen des Klimawandels für das antarktische Eis"

Wann: Di, 12.03.2019 | Beginn 19:00 Uhr
Wo: Haus der Wissenschaft
Wer: Wittheit zu Bremen e.V. / mehr>