Labor für Mikropaläontologie

Das Mikropaläontologie Labor ist für die Durchführung morphologischer Analysen einschließlich Extraktion, mikroskopischer Präparation und taxonomischer Untersuchungen von Mikrofossilien aus terrestrischen Pflanzen, z.B. Pollenkörnern, und aquatischen Organismen, z.B. Kieselalgen und Zuckmückenlarven aus Seesedimentarchiven oder Permafrostablagerungen ausgestattet. Die Analyse von überlieferten Mikro-Resten dieser Lebewesen werden eingesetzt, um räumliche und zeitliche Veränderungen und Umweltrekonstruktionen in arktischen terrestrischen Ökosystemen zu untersuchen.

Das Pollenlabor ist ausgerüstet für

  • sicheres Arbeiten mit Flusssäure bei der Pollenkornextraktion
  • die Präparation von Diatomeen- und Chironomid-Objektträgern
  • Analysen mit Zeiss Axio Mikroskopen
  • die Manipulation von Proben mit dem Zeiss Axiovert Mikroskop und Mikromanipulator

Leitung
Dr. Kathleen Stoof-Leichsenring

Technische Mitarbeiter
Sarah Olischläger

Janine Klimke