Labor für Mikropaläontologie

Das Labor für Mikropalaeontologie ist auf die Extraktion, die mikroskopische Vorbereitung und taxonomische Identifikation von Mikrofossilen terrestrischer Pflanzen wie Pollenkörner und aquatischer Organsimen (e.g. Diatomeen, Chironomiden) aus Seesedimenten oder Permafrostboden spezialisiert. Die Analyse der Mikrofossilien dient der Rekonstruktion terrestrischer Ökosysteme in der Arktis in Abhängigkeit von zeitlichen und räumlichen Umweltveränderungen.

Das Pollenlabor ist ausgerüstet für

  • sicheres Arbeiten mit Flusssäure bei der Pollenkornextraktion
  • die Präparation von Diatomeen- und Chironomid-Objektträgern
  • Analysen mit Zeiss Axio Mikroskopen
  • die Manipulation von Proben mit dem Zeiss Axiovert Mikroskop und Mikromanipulator