Um den Einfluss des Menschen auf das Erdsystem zu verstehen und vorherzusagen, ist es besonders wichtig, die Struktur der internen Klima- und Umweltvariabilität und die Empfindlichkeit des Erdsystems gegenüber äußeren Einflüssen zu quantifizieren. Wir entwickeln einen systematischen Ansatz, um die mögliche Bandbreite zukünftiger Klima- und Umweltzonen durch (Proxy-)Beobachtungen, Statistiken und Modelle einzuschränken.

 

Team:

Mathieu Casado

Dr. Andrew Dolman

Dr. Jeroen Groeneveld

Raphaël Hébert

Igor Kröner

Dr. Torben Kunz

Thomas Münch

Maria Reschke

Alexandra Zuhr

 

Alumni:

Dr. Sze Ling Ho

Dr. Kira Rehfeld