Projekte vom Schülerlabor

Workshops in Brasilien

Anlässlich des Humboldt-Jahres 2019 sind Mitarbeiterinnen des Schülerlabors über das Goethe Institut nach Brasilien gereist. Ziel war es südamerikanischen Schüler*innen, die im Rahmen der PASCH-Initiative Deutsch lernen, naturwissenschaftliche Themen zu vermitteln. In Workshops haben sie die Themen "Gewässerfarben" und "Müll im Gewässer" bearbeitet. In viel Freilandarbeit haben sie Untersuchungen zu diesen durchgeführt und neue Erkenntnisse auf ihren Alltag bezogen. Detailliertere Informationen finden sich hier.

Masterarbeit zu Mikroplastik

Eine Masterstudentin des Lehramts erarbeitet dieses Jahr gemeinsam mit dem Schülerlabor und der Universität Karlsruhe ein Lernmodul, in dem Umweltproben mithilfe von Floureszenz auf Mikroplastik untersucht werden. Es werden Experimente mit dem Floureszenzfarbstoff "Nilrot" entwickelt, die nach Abgabe der Arbeit im Schülerlabor durchgeführt werden sollen.

Jugend forscht

Erstmalig haben wir einen Jugend forscht Kandidaten unterstützt, dieser hat ein Gerät entwickelt, das Mikroplastik nachweisen soll. Wir haben ihm geholfen sein Experiment wissenschaftlich aufzubauen und Standardproben bereitgestellt. Mit diesen war es ihm möglich Vergleichsproben zu analysieren. Durch seinen wissenschaftlichen Nachweis, dass sein Methodik Mikroplastik zu detektieren funktioniert, hat er es geschafft den Regionalwettbewerb in Bremen zu gewinnen.