MUSES

Das AWI ist Teil des EU Projektes MUSES (Multi-Use in European Seas), welches zusammen mit einem Konsortium aus 10 Partnern aus 7 europäischen Ländern eine europaweite Analyse zum Thema „Multi-Use“ von Meeresraum durchführt.

Als „Multi-Use“ verstehen wir die Kombination von multiplen Nutzungsformen, wie z.B. der Generation von Offshore Windenergie, Fischerei, Aquakultur oder dem Meeresnaturschutz, in demselben geographischen Gebiet. Diese Kombination von verschiedenen Aktivitäten und Akteuren bringt noch viele Probleme mit einher, kann aber auch zu Synergien führen. 

Das MUSES Projekt untersucht in allen fünf europäischen Meeren und in allen 28 Mitgliedstaaten die Ausgangsbedingungen, den Entwicklungstand sowie die Probleme und Synergien von Multi-Use um einen Aktionsplan für wichtige Akteure auf Landes- und EU Ebene zu entwickeln und die Entwicklung von nachhaltigen Meeresnutzungskonzepten voranzutreiben.

Das AWI übernimmt dabei unteranderem die Verantwortung für Deutschland sowie die Deutsche Bucht. Das MUSES Konzept sieht vor, dass alle Erkenntnisse in jedem Projektstadium von lokalen und internationalen Schlüsselakteuren der betroffenen Sektoren verifiziert werden. Wenn Sie sich für das Projekt oder das Thema interessieren, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Projekt Steckbrief

Projektname

MUSES (Multi-Use in European Seas)

Projektdauer

24 Monate

Projektebene

EU

Projektpartner

10

Stakeholder

Forschung, Industrie, Ministerien, Behörden, Umweltschutz