Paneldiskussion

Der Klimawandel und dessen außenpolitische Folgen

Außenminister Heiko Maas tauscht sich mit MOSAiC-Expeditionsleiter Markus Rex aus
[06. Juli 2021] 

Was hat der Klimawandel mit Außenpolitik zu tun? Wieso ist die Arktis außenpolitisch von so großer Bedeutung? Um diese Fragen hat sich ein Austauschgespräch gedreht zwischen Außenminister Heiko Maas und Markus Rex, MOSAiC-Expeditionsleiter und Wissenschaftler am Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI).

Am Dienstag traf sich Außenminister Heiko Maas mit Markus Rex zunächst auf dem Forschungseisbrecher Polarstern. Das Schiff liegt derzeit in Bremerhaven in der Werft, nachdem es am Sonntag aus der Arktis in den Heimathafen zurückgekehrt war. Im Anschluss an die Besichtigung des Schiffes fand im Hafenlager des AWI eine Paneldiskussion statt, in der ein außenpolitischer Blick auf den Klimawandel geworfen wurde.

Der Klimawandel verändere Lebensräume, sorge für Migration und sei damit Ursache für Instabilität. „Deshalb gibt es einen Zusammenhang zwischen Klima und Sicherheit“, sagte Außenminister Maas. Durch das Verschwinden des Meereises werde es mehr befahrbare Seewege und neue Handelsrouten geben. „Das ist sehr schnell eine politische Machtfrage, um die es da geht.“ Ökologische Fragen kämen dabei zu kurz. Deshalb gehe es im internationalen Austausch darum zu klären, ob man bereit sei, die wissenschaftlichen Erkenntnisse in reale Politik zu verwandeln. Außenminister Maas: „Die größte Herausforderung ist, die Länder, die in einem System-Wettbewerb stehen, in der Klimafrage zusammen zu bringen.“

An einem Strang zogen die verschiedenen Länder bei der MOSAiC-Expedition. Von Herbst 2019 bis Herbst 2020 driftete die Polarstern eingefroren im Eis durch das Nordpolarmeer. Dabei arbeiteten über 80 Institute aus 20 Nationen in einem Forschungskonsortium zusammen.

Markus Rex, der die Expedition geleitet hat, betonte im Austausch mit Außenminister Heiko Maas, wie sehr die Arktis an einem Kipppunkt des Klimawandels stehe und das arktische Meereis zu verschwinden drohe. Deshalb sei es enorm wichtig, den Ausstoß an Kohlendioxid global zu reduzieren. „Die Emissionen in Deutschland zu reduzieren, reicht nicht aus. Das ist eine große diplomatische Herausforderung.“

Kontakt

Pressestelle

Folke Mehrtens
+49(471)4831-2007
Folke.Mehrtens@awi.de

Weitere Infos

Themenseiten

» MOSAiC-Expedition

Weitere News

» Finale einer Jahrhundertexpedition