Meereisticker: 30.8.2019

[30. August 2019] 

Temperaturanomalie über der Arktis als Abweichung zum langjährigen Mittelwert von 1971 bis 2000. 

Mit Hilfe klimatologischer Karten können wir die aktuelle Meereissituation in der Arktis besser verstehen. Diese Karte zeigt uns die Temperaturanomalie in 925 haP Höhe (circa 760 m) über der Arktis als Abweichung zum langjährigen Mittelwert von 1971 bis 2000. Rote Farben zeigen eine positive Abweichung, blaue Farben eine negative Abweichung. Wir erkennen deutlich, dass im Zeitraum vom 1. bis 26. August weite Teile der Arktis für diese Jahreszeit deutlich zu warm sind. Besonders entlang der Küste von Sibirien lagen die Werte bis zu 6 Grad über dem langjährigen Mittelwert. Ähnlich verhält sich die Situation über dem kanadischen Archipel. Der Wärmeinhalt der Atmosphäre ist neben dem Windfeld und der Ozeantemperatur ein wichtiger Faktor für die Entwicklung der Meereissituation bis zum sommerlichen Minimum im kommenden Monat. Welchen Einfluss diese Faktoren auf die aktuelle Meereissituation haben können, lesen Sie hier.

Kontakt

Wissenschaft

Renate Treffeisen
+49(471)4831-2145
Renate.Treffeisen@awi.de

Klaus Grosfeld
+49(471)4831-1765
Klaus.Grosfeld@awi.de

Monica Ionita
+49(471)4831-1845
Monica.Ionita@awi.de