Meldungen

Ansprechpartner Kommunikation + Medien
Pressemeldungen als RSS abonnieren

Stellungnahme

Alfred-Wegener-Institut unterstützt „March for Science“

Eine Stellungnahme von Direktorin Prof. Dr. Karin Lochte

[18. April 2017] 

Weltweit findet am Samstag, den 22. April 2017, ein „March for Science“ statt. An über 300 Orten gehen Menschen auf die Straße, um für die Freiheit von Wissenschaft und Forschung zu demonstrieren. Das Alfred-Wegener-Institut begrüßt diese Initiative und unterstützt sie mit Plakatbotschaften an mehreren Standorten. Dazu eine Stellungnahme von Direktorin Prof. Dr. Karin Lochte.


Antarktis-Expedition endet

Polarstern kehrt mit wertvoller Fracht in Heimathafen zurück

Forschungsschiff mit 57 Metern Bohrkernen und 750 Kilogramm Gesteinsproben am Donnerstag in Bremerhaven erwartet

Polarstern nahe eines Eisbergs in der Pine Island Bucht.
[13. April 2017] 

Das Forschungsschiff Polarstern wird am Donnerstag, 20. April 2017 mit dem Morgenhochwasser in seinem Heimathafen zurückerwartet. Damit gehen gut fünf Monate Antarktis-Saison für den Eisbrecher zu Ende. Geowissenschaftler warten gespannt in Bremerhaven auf ihre Proben, die sie im Februar und März auf einer sechswöchigen Fahrt im antarktischen Amundsenmeer gewonnen hatten.


Science on the Road

Erlebe die Antarktis in deiner Stadt

AWI tourt im Wissenschaftsjahr 2016*17 mit interaktiver Polarausstellung durch zwölf Städte

Traverse
[10. April 2017] 

Mit der interaktiven Wanderausstellung „Science on the Road“ macht das Alfred-Wegener-Institut die Welt aus der Sicht von Polarforschern erfahrbar. Zwischen Mai und August schlägt ein mobiles Polarcamp an zwölf ausgewählten Plätzen in Deutschland auf.


Antarktis

Forscher entschlüsseln die Antriebskräfte der Wanderung großer Eisberge

Tafeleisberge treiben acht Jahre und länger durch das Südpolarmeer und schmelzen vor allem an der Unterseite

Eisberg in der Nähe der Süd-Shetland-Inseln
[07. April 2017] 

Wenn in absehbarer Zukunft am Larsen-C-Schelfeis in der Antarktis ein Tafeleisberg von der fast siebenfachen Größe Berlins abbricht, beginnt für ihn eine Wanderung, deren Route Klimawissenschaftler des Alfred-Wegener-Institutes, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung schon jetzt ziemlich genau vorzeichnen können. Den Forschern ist es nämlich gelungen, die Drift antarktischer Eisberge durch das Südpolarmeer treffend zu modellieren und dabei die physikalischen Antriebe ihrer Wanderung und ihres Schmelzens zu identifizieren. Welche Kräfte dabei...


Otto-Krümmel-Förderpreis

Maria Jung für Studie über tropische Korallen ausgezeichnet

Meeresforscherin schreibt am AWI hervorragende Bachelorarbeit

Ein gesundes Korallenriff vor der Küste Thailands
[07. April 2017] 

Der erstmalig ausgelobte Otto-Krümmel-Förderpreis soll junge Forscher, die mit dem Bachelor ihren ersten berufsqualifizierenden Abschluss in den Händen halten, für ihre weitere Karriere fördern und motivieren.


Seite