Westantarktis

Umfassende Zukunftsprojektionen veröffentlicht

Internationale Studie unter Mitwirkung des AWI in The Cryosphere publiziert
[19. August 2015] 

Die Westantarktis ist eine der sich am schnellsten erwärmenden Regionen der Erde. Welche Auswirkungen die Erwärmung hat, hat ein internationeles Team unter Mitwirkung des Alfred-Wegener-Instituts erforscht. Die neue Studie wurde in der aktuellen Ausgabe von The Cryosphere veröffentlicht.

An der Studie waren Dr. Hartmut Hellmer und Dr. Ralph Timmermann vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentraum für Polar- und Meeresforschung, beteiligt.

Dem internationalen Forscherteam ist es erstmals gelungen, ein klareres Bild von der Zukunft der Westantarktis zu zeichnen. Mit einem hochauflösenden, groß angelegten Computermodell haben sie berechnet, wie stark das Eis in der Westantarktis in den nächsten Jahrhunderten schmelzen könnte und wie sich dies auf den Anstieg des Meeresspiegels auswirken würde.

Die Studie wurde in der aktuellen Ausgabe von The Cryosphere veröffentlicht unter dem Titel "Century-scale simulations of the response of the West Antarctic Ice Sheet to a warming climate".

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der European Geosciences Union.

Kontakt

Wissenschaft

Ralph Timmermann
+49(471)4831-1796
Ralph.Timmermann@awi.de

Hartmut Hellmer
+49(471)4831-1794
Hartmut.Hellmer@awi.de