Heincke-Expedition auf der Suche nach Mikroplastik

[10. Juni 2021] 

Derzeit ist ein elfköpfiges Expeditionsteam mit dem Forschungsschiff Heincke des Alfred-Wegener-Instituts auf dem Nordatlantik unterwegs.

Im Rahmen des JPI-O Projekt FACTS (Fluxes and fate of microplastics in northern European waters) untersuchen sie die Quellen, den Transport, das Vorkommen und die Auswirkungen von kleinem Mikroplastik in den Nordmeeren. FACTS beschäftigt sich mit Fragen des Transportes von Mikroplastik von den gemäßigt warmen Gewässern der südlichen Nordsee bis in die arktischen Gewässer der Barentssee. Das Team untersucht die physikalische Verbreitung von Mikroplastik auf unterschiedlichen räumlichen und zeitlichen Skalen aber auch der vertikale Transport in der Wassersäule. Insgesamt sind an FACTS mehr als 50 Fachleute von 15 Partnerinstitutionen aus sieben Ländern beteiligt. Aktuelle Berichte von der Expedition gibt es auf twitter.

Kontakt

Wissenschaft

Gunnar Gerdts
+49(4725)819-3245
Gunnar.Gerdts@awi.de

Pressestelle

Folke Mehrtens
+49(471)4831-2007
Folke.Mehrtens@awi.de