Meldungen

Ansprechpartner Kommunikation + Medien
Datenbank mit AWI-Expertinnen und Experten

Pressemeldungen als RSS abonnieren

Arktische Meeresökosysteme weiter unter Druck

Forschungsteam veröffentlicht neue Übersicht zu den ökologischen Folgen des Klimawandels in arktischen Meeren

Blick vom deutschen Forschungsschiff Polarstern auf die Arktis
[01. Februar 2023]  In der Arktis vollzieht sich seit Jahren ein massiver ökologischer Wandel. Viele arktische Fischarten ziehen sich immer weiter nach Norden zurück und Arten aus gemäßigteren Breiten tauchen verstärkt vor Grönland oder Spitzbergen auf. Forschende der Universitäten Kiel und Tromsø sowie des AWI haben nun die wissenschaftlichen Veröffentlichungen der vergangenen zehn Jahre zu den ökologischen Folgen des Klimawandels in arktischen Meeren analysiert.


Markanter Punkt am Eingang zum Fischereihafen

Fischereihafen-Betriebsgesellschaft übergibt „Nordsee-Gebäude“ an das Alfred-Wegener-Institut

v.l.n.r. Melf Grantz, Claudia Schilling, Olaf Schröder und Karsten Wurr
[23. Januar 2023]  Lagerhalle, Unternehmenszentrale und jetzt ein Zentrum der Wissenschaft – nach einer wechselvollen Geschichte wird das ehemalige Verwaltungsgebäude der Nordsee GmbH an der Klußmannstraße im Bremerhavener Fischereihafen Arbeitsplatz für Klimaforschende.


Synthetisches Methanol als maritimer Kraftstoff für die Schifffahrt aus Bremerhaven

Großprojekt MariSynFuel startet im Januar 2023 in Bremerhaven

Stapellauf Uthörn-Nachfolge
[12. Januar 2023]  Für die Entwicklung von synthetischem Methanol für die Schifffahrt stehen jetzt 6,5 Millionen Euro aus dem Programm „Entwicklung regenerative Kraftstoffe“ des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr zur Verfügung. Die Projektbeteiligten unter Leitung des ttz Bremerhaven und mit Beteiligung des AWI entwickeln eine Technologie zur Herstellung von synthetischem Methanol als Kraftstoff für die Schifffahrt in Bremerhaven .


Internationale Zusammenarbeit

Zwei neue Gastprofessoren in der AG Aquakulturforschung

Die AG Aquakulturforschung freut sich auf neue Zusammenarbeit mit Dr. Abdelfatah Abomohra von der Universität Chengdu, China und Prof. Kyaw Naing von der Universität Yangon, Myanmar

Portrait Dr. Abdelfatah Abomohra
[20. Dezember 2022]  Ende 2022 und Anfang 2023 werden am AWI in der AG Aquakultur zwei neue Gastprofessoren ihre Arbeit aufnehmen: Möglich wird dies durch das Alexander von Humboldt Stipendium, welches beide erhalten haben.


Professorin Dr. Antje Boetius ist „Hochschullehrerin des Jahres“

Deutscher Hochschulverband würdigt Meeresforscherin als „Anwältin der Meere und herausragende Wissenschaftskommunikatorin“

Porträtaufnahme von Antje Boetius
[19. Dezember 2022]  Der Deutsche Hochschulverband (DHV) verleiht den Preis „Hochschullehrer/in des Jahres“ an die Meeresforscherin Professorin Dr. Antje Boetius, Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven, Professorin für Geomikrobiologie an der Universität Bremen und Gruppenleiterin am Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie in Bremen.


Seite