Meldungen

Ansprechpartner Kommunikation + Medien
Pressemeldungen als RSS abonnieren

Kick-Off Meeting

Mikroplastik im Meer auf der Spur

Internationale Experten treffen sich zum Auftakt des Projektes BASEMAN

Vielfalt von Mikroplastikpartikeln
[29. Februar 2016] 

Am Dienstag, den 1. März 2016 treffen sich rund 50 Experten von 24 Institutionen aus elf Ländern in Bremerhaven, um einheitliche Standards für die Bestimmung und Erfassung von Mikroplastikpartikeln zu entwickeln. Das Treffen bildet den offiziellen Auftakt des Projekts BASEMAN.


Aquakulturforschung

AWI entwickelt neue Technik für den Transport lebender Fische

Neue kompakte Wasseraufbereitungsanlage soll die Lebensbedingungen der Tiere auf langen Fahrten deutlich verbessern

[29. Februar 2016] 

Lebende Fische von einem Ort zu einem anderen zu transportieren, kann für die Tiere ein sehr kräftezehrendes Unterfangen sein. Dein Grund: Es gibt bisher keine Technik, welche bei langen Fahrten eine gleichbleibende Wasserqualität in den Transportbehältnissen garantiert. Die Forscher der Arbeitsgruppe Aquakultur des Alfred-Wegener-Institutes nehmen sich dieses Problems jetzt an.


Motto: Dealing with Climate Change Impacts

Bewerbungsverfahren für die Potsdam Summer School 2016 eröffnet

Bewerbungen können bis Mitte April eingereicht werden

Schmelzendes Eis in der Potter Cove.

Foto von der ersten internationalen Potter Cove-Tauchexpedition 2015 (Antarktis, King George Island, Carlini-Station, Dallmann-Labor) 
wissenschaftliches Ziel: Sauerstoffverbrauchsmessungen am Meeresboden. An Stellen, die bis vor Kurzem von Gletschereis bedeckt waren; beteiligt waren Taucher aus Deutschland, Schweden und Belgien.
[23. Februar 2016] 

Die Potsdam Summer School legt vom 5. bis 14. September 2016 den Schwerpunkt auf die langfristigen Auswirkungen des Klimawandels und die Herausforderung, mit ihnen umzugehen.


Antrittsbesuch

Bremens Bürgermeister Sieling zu Besuch am AWI

Austausch über aktuelle Forschungsthemen und die regionale Einbindung

[17. Februar 2016] 

Bremens Bürgermeister Dr. Carsten Sieling hat am heutigen Mittwoch das Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung besucht. Neben einem intensiven Austausch mit dem Direktorium besichtigte er auch das Geo- sowie das Eislabor.


Nordsee

Projekt zur Erforschung der Nordsee-Lebewelt gefördert

Einfluss von künstlichen Strukturen auf Ökosystemfunktionen im Fokus

[16. Februar 2016] 

Wissenschaftler des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) erhalten in den kommenden zwei Jahren knapp 300.000 Euro, um die ökologischen Auswirkungen künstlicher Strukturen wie Offshore Windenergieanlagen, Pipelines und Schiffswracks in der Nordsee zu untersuchen.


Seite