Meldungen

Ansprechpartner Kommunikation + Medien
Pressemeldungen als RSS abonnieren

Permafrost

Unter dem arktischen Meeresboden brodelt es

Permafrost ist unter dem arktischen Meeresboden weiterverbreitet als bisher angenommen und taut zunehmend, wie eine neue Studie zeigt

Der unter dem westlichen Laptevmeer gewonnene Permafrost weist typische Eis- und Sandschichten auf, die sich an Land gebildet haben.
[10. Mai 2019] 

Permafrost: Boden, der mindestens zwei Jahre lang ununterbrochen gefroren bleibt – ist für das globale Klima von enormer Bedeutung. Der Grund: Die großen Mengen an organischen Kohlenstoff, die Permafrostböden speichern und die freigesetzt werden können, wenn diese auftauen.


IPBES

Weltbiodiversitätsrat IPBES verabschiedet Globales Assessment

Die Veränderungen mariner Ökosysteme sind dramatisch – aber viel schlechter sichtbar als an Land

Banner IPBES (Foto: IPBES)
[03. Mai 2019] 

Die Veröffentlichung des IPBES-Bericht stellt einen wichtigen Meilenstein des Weltbiodiversitätsrates dar. Das AWI fasst in einem digitalen Factsheet alle Informationen und Ansprechpartner des Instituts zusammen.


Permafrost

Schlummernder Riese erwacht

Beschleunigtes Tauen des Permafrosts in nördlichen Regionen wird weitreichende Folgen auf das globale Klima haben

Thermokarst-Seen in Alaska
[02. Mai 2019] 

Seit Jahren erforschen Wissenschaftler inwieweit das allmähliche Tauen des Permafrosts, die Freisetzung von bisher tiefgefrorenem Kohlenstoff in die Atmosphäre beeinflussen wird. In der Fachzeitschrift Nature haben sie nun einen Kommentar dazu veröffentlicht.


Deutsch-norwegisches Meeresforum

Nachhaltige Meere als Gemeinschaftsaufgabe

Bremer Symposium vernetzt Experten rund um die Zukunft der globalen Meere

Antje Boetius und Melanie Bergmann beim deutsch-norwegischen Meeresforum. (Foto: Lisa Grosfeld)
[29. April 2019] 

Beim deutsch-norwegischen Meeresforum diskutierten Experten zum Thema „Nachhaltige Meere“. Impulsbeiträge bildeten die Grundlage für einen fachlichen Austausch. AWI-Direktorin Antje Boetius moderierte die Veranstaltung.


GEO-6 Bericht veröffentlicht

AWI-Forscher ist einer der Leitautoren des Umweltprogramms der Vereinten Nationen

„Global Environment Outlook“ soll Entscheidungsträgern und Politik Handlungsempfehlungen und Zukunftsstrategien aufzeigen

Die Autoren des vierten Kapitels „Cross-cutting issues“ des GEO-6 Berichts. (Foto: UN Environment)
[29. April 2019] 

„Healthy planet, healthy people: Time to act!“ AWI-Wissenschaftler Peter Lemke hat als einer der Leitautoren am „Global Environment Outlook“, einem Umweltbericht der Vereinten Nationen mitgearbeitet.


Seite