Meldungen

Ansprechpartner Kommunikation + Medien
Pressemeldungen als RSS abonnieren

AWIPEV

Im Fokus internationaler Zusammenarbeit zu Zeichen des Klimawandels

Zwei hochrangige Delegationen mit Vertretern aus Wissenschaft und Politik besuchen die deutsch-französische Arktis-Forschungsstation AWIPEV in Ny Alesund

[30. April 2018] 

Die Delegationen informierten sich umfassend über die internationale Zusammenarbeit am Standort mit Fokus auf Klima- und Umweltforschung. Der Besuch in Svalbard bot den Gästen Gelegenheit, sich aus nächster Nähe die Auswirkungen des Klimawandels anzusehen.


Antarktis

Die Zukunft des Thwaites-Gletschers

Internationales Projekt erforscht, wie schnell ein massiver Gletscher in der Antarktis zerfallen könnte

[30. April 2018] 

Gemeinsames britisches und US-amerikanisches Forschungsprogramm zählt zu den detailreichsten und ausführlichsten Untersuchungen eines massiven antarktischen Gletschers, die je vorgenommen wurden. Das Alfred-Wegener-Institut beteiligt sich mit einer einzigartigen Methode zur Erkundung der Eis-Struktur und des geologischen Untergrundes.


Mikroplastik

AWI-Forscher messen Rekordkonzentration von Mikroplastik im arktischen Meereis

Die Zusammensetzung und Schichtung der aus dem Meereis gewonnenen Plastikpartikel verra-ten, aus welchen Regionen diese stammen

[24. April 2018] 

Forschende des Alfred-Wegener-Institutes, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), haben im arktischen Meereis so viel Mikroplastik wie nie zuvor gefunden. Die meisten Partikel waren jedoch mikroskopisch klein. Die Eisproben aus fünf verschiedenen Regionen des Arktischen Ozeans enthielten zum Teil mehr als 12.000 Mikroplastik-Teilchen pro Liter Meereis. Die Plastik-Überreste waren zudem so charakteristisch im Eis verteilt, dass die Wissenschaftler ihre Spuren zurückverfolgen konnten.


Auszeichnung

Antje Boetius erhält den Communicator-Preis 2018

Die Jury würdigt das vielseitige und Disziplinen übergreifende Engagement in der Wissenschaftskommunikation

[20. April 2018] 

Der "Communicator-Preis – Wissenschaftspreis des Stifterverbandes" wird jährlich von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Stifterverband verliehen und ist mit 50.000 Euro dotiert. Mit dem Preis soll der Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit gestärkt werden.


Neumayer-Station

Wissenschaftssenatorin Quante-Brandt empfängt Überwinterer im Bremer Rathaus

14 Monate lebten und arbeiteten sie in einer Gegend, die sie vor große Herausforderungen stellte

[11. April 2018] 

Die zwei Frauen und sieben Männer, die 14 Monate auf der Neumayer-Station verbrachten, haben auf Einladung von Wissenschaftssenatorin Prof. Dr. Eva Quante-Brandt im Bremer Rathaus von ihrer Arbeit berichtet.


Seite