Wochenberichte Polarstern

Die Expedition PS122/1A - PS122/6 - MOSAIC

Expedition PS122 - MOSAIC

 

Liebe Leserinnen und Leser der Polarstern Wochenberichte

 

An dieser Stelle fanden Sie bislang immer die Wochenberichte der Polarstern-Expeditionen.

Während das MOSAIC-Experiment wird es keine Wochenberichte im herkömmlichen Sinne geben. Sie können sich jedoch ständig auf dem Polarstern-Blog über den Fortgang der Expedition informieren.

Polarstern-Blog

MOSAiC-Expedition

 

 

PS93.1 Zusammenfassung | 29. Juni bis 18. Juli 2015

Die Polarstern-Expedition PS93.1

29. Juni – 18. Juli 2015, Longyearbyen - Tromsø

[29. Juni 2015] 

Das wissenschaftliche Ziel der marin-geologischen Arbeiten an Bord und der anschließenden Probenbearbeitung und Auswertung ist die Untersuchung der Veränderlichkeit wichtiger Umwelteigenschaften in der Framstraße während Warmzeiten der Vergangenheit. Von besonderem Interesse sind das letzte Interglazial (Eem, vor circa 130.000 bis 120.000 Jahren) und das Holozän (letzte 12.000 Jahre).


PS92 Wochenbericht Nr. 6 | 22. bis 28. Juni 2015

Spitzbergen ruft

Abschied vom Arktischen Ozean

[28. Juni 2015] 

In dieser Woche sind wir nach der Eisstation noch einmal nach Westen aufgebrochen, um auf der Sverdrup Bank Sedimentkerne für die geologischen Arbeitsgruppen zu gewinnen. Auch auf diesem Weg gab das Eis unser Vorankommen vor, so dass wir nur langsam das Plateau erreicht haben; die Westseite des Plateaus konnten wir leider nicht erreichen.


PS92 - Wochenbericht Nr. 5 | 15. bis 21. Juni 2015

Zurück in die Zukunft

Die nördlichste Position der TRANSSIZ-Expedition ist erreicht

[22. Juni 2015] 

Anfang dieser Woche haben wir die nördlichste Position unserer Expedition erreicht, den westlichen Hang des Yermak-Plateaus. Trotzdem wir die vorher nicht überwindbar scheinenden 82° Nord auf unserem Transit zum Yermak-Plateau endlich überschreiten konnten, fand unsere sechste Eisstation nicht wie geplant am westlichen Rand des Plateaus statt.


PS92 Zusammenfassung | 19. Mai bis 28. Juni 2015

Die Polarstern-Expedition PS92

Bremerhaven - Longyearbyen

[19. Mai 2015] 

Am 19. Mai beginnt die Arktis-Saison des Forschungseisbrechers Polarstern mit einer von „ART“ geplanten Expedition. ART steht hier jedoch nicht für den englischen Begriff für „Kunst“, sondern ist die englische Abkürzung für „Arctic in Rapid Transition“. Dahinter verbirgt sich ein internationales Netzwerk von überwiegend Nachwuchswuchswissenschaftlern, die die klimatischen Veränderungen in der Arktis interdisziplinär und über räumliche und zeitliche Grenzen hinweg untersuchen.


Seite