Wochenberichte Polarstern

Die Expedition PS120 Port Stanley - Bremerhaven

Die Transitfahrt von Port Stanley über Las Palmas nach Bremerhaven startet am 02.06.2019 und endet am 29.06.2019 in Bremerhaven.

Die Fahrt steht ganz im Zeichnen der studentischen Ausbildung und bedient die Schiff-Vorbereitungen für MOSAIC. Eine internationale Gruppe von 25 Studierenden aus 23 Ländern wird während einer "schwimmenden Sommerschule" in Techniken der Ozeanographie und der Fernerkundung geschult. Dabei sollen sie Methoden der Probennahme, der Aufarbeitung der Proben und den Umgang mit erhobenen Daten lernen.

Im Rahmen in der Vorbereitung der anschließenden MOSAIC Expeditionen werden Sensoren kalibriert, und die Implementierung in System getestet, um einen reibungslosen Ablauf während des MOSAIC Programms vorzubereiten. Neben der sensor-technischen Vorbereitungen, wird auch die medizinische Abteilung neuorganisiert.

Als weitere Aufgabe während der Transitfahrt werden chemische und physikalische Messungen zum Energieaustausch zwischen Ozean und Atmosphäre durchgeführt. Zudem bekommen die Studenten eine Einführung in die Physik des Klimasystems, in die internationalen Klimaverhandlungen und Datenanalyse. Mikroplastik & EDNA

Dem „shipboard training“ geht ein dreitägiger Workshop an Land voraus, auf dem grundlegende Arbeitsweisen, Methoden und Programme zur späteren Nutzung an Bord vorgestellt werden.

Die "schwimmende Sommerschule" ist ein gemeinsames Projekt zwischen dem Alfred-Wegener-Institut, NF- POGO Zentrum für Exzellenz und dem OCEAN TRAINING PORTAL (OTP). Die Sommerschule wird durch die Nippon Foundation / NF- POGO Centre of Excellence, ATLANTOS und das OTP finanziert und von REKLIM (Helmholtz Verbund Regionale Klimaveränderung) und PORTWIMS (Portugal Twinning for innovation and excellence in marine science and earth observation) unterstützt.

Am 29.06.2019 wird Polarstern in Bremerhaven einlaufen und beendet damit die Expedition PS120.

PS95.2 Wochenbericht Nr. 2 | 16. bis 22. November 2015

Über den Äquator

[24. November 2015] 

Nachdem wir die Cap Verdischen Inseln verlassen hatten verliefen die nächsten Tage sehr ruhig mit regelmäßigen Stationen an jedem Morgen mit XBT und Pütz-Proben vom langsam fahrenden Schiff. Da die Zeit für Probennahmen auf der Überfahrt sehr begrenzt ist, müssen wir die Schiffszeit auf diese Weise so gut es geht nutzen. Weitere laufende Messungen, die uns zur Verfügung stehen, sind die Schiffs Thermosalinographen, die Ferry Box und Satellitenbilder.


PS95.2 Wochenbericht Nr. 1 | 9. bis 15. November 2015

Unterm Sahara Staub

[16. November 2015] 

Nach 13 Tagen auf See lief Polarstern am 10. November Las Palmas auf den Kanarischen Inseln an. Das Team der drei Geophysiker verlässt das Schiff und sechs neue Leute kommen an Bord: Zwei Mann um unsere Antennenanlage zu überprüfen, Sören Krägefski zur Kalibrierung des EK60 Echolots, 2 Leute, die die Gruppe vom TROPOS (Leibniz-Institut für Troposhärenforschung, Leipzig) unterstützen sollen und Karin Lochte als neue Fahrtleiterin. Außerdem bekommen wir Besuch vom Direktor und  Kollegen vom IEO (Instituto Espanol de Oceanografia) und POGO, die sich...


PS95.1 Wochenbericht Nr. 2 | 2. bis 8. November 2015

Eine unerwartete Begegnung und die Sache mit dem Motion Sensor

[09. November 2015] 

Wenn Engel reisen… sagt man. Danach müsste hier an Bord eine ganze Menge Engel unterwegs sein bei so viel gutem Wetter um diese Jahreszeit. Selbst in der Biskaya hat es nicht geweht und so konnten wir unsere geplanten Stationen ohne Abstriche abarbeiten.


PS95.1 Wochenbericht Nr. 1| 29. Oktober bis 1. November 2015

Die "schwimmende Sommerschule" beginnt

[03. November 2015] 

Donnerstag, den 29.10.2015, pünktlich um 13:00 heißt es Leinen los. Von zwei Schleppern gezogen wird Polarstern in die Schleuse bugsiert. In der Weser nimmt sie dann Fahrt auf, verlässt Bremerhaven in Richtung Süden zur Antarktis-Saison 2015/16. An Bord befinden sich 43 Besatzungsmitglieder und 52 Wissenschaftler und Studierende.


PS95 Zusammenfassung | 29. Oktober bis 2. Dezember 2015 (Bremerhaven - Kapstadt)

Die Polarstern-Expedition PS95

Schwimmende Sommerschule

[29. Oktober 2015] 

Die Expedition PS95 ist in zwei Abschnitten unterteilt: PS95.1 Transitfahrt von Bremerhaven nach Las Palmas und PS95.2 von Las Palmas bis Kapstadt. Beide Fahrtabschnitte stehen ganz im Zeichen der studentischen Ausbildung.


Seite