Wochenberichte Polarstern

Die Expedition PS122/1A - PS122/6 - MOSAIC

Expedition PS122 - MOSAIC

 

Liebe Leserinnen und Leser der Polarstern Wochenberichte

 

An dieser Stelle fanden Sie bislang immer die Wochenberichte der Polarstern-Expeditionen.

Während das MOSAIC-Experiment wird es keine Wochenberichte im herkömmlichen Sinne geben. Sie können sich jedoch ständig auf dem Polarstern-Blog über den Fortgang der Expedition informieren.

Polarstern-Blog

MOSAiC-Expedition

 

 

PS120 - Wochenbericht Nr. 3 | 17. - 23. Juni 2019

Arbeiten im Ozean

[24. Juni 2019] 

Heute ist Sonntag auf der POLARSTERN. Ich habe mich sehr über das wunderbare knusprige Croissant mit Aprikosenmarmelade gefreut, welches ich mit einem Milchkaffee heute Morgen zum Frühstück genießen konnte. Auch am Sonntag geht natürlich die Forschung weiter; Forschungszeit auf dem Ozean ist kostbar.

 

 

 


PS120 - Wochenbericht Nr. 2 | 10. - 16. Juni 2019

Polarstern, 07°0´N, 23°48´W

[18. Juni 2019] 

Am Freitag den 14.06 sind wir früh morgens am Äquator angekommen. Dort haben wir angehalten um an einer tiefen Stelle die Wassermassen und deren Schichtung zu vermessen. Wenn man auf der Backbordseite des Schiffes stand, befand man sich in der Südhalbkugel und wenn man Steuerboards stand, befand man sich auf der Nordhalbkugel. Die Meteorologen konnten auf ihrem Deck dazwischen hin und her wandern.


PS120 - Wochenbericht Nr. 1 | 2. - 9. Juni 2019

Polarstern in Port Stanley

[12. Juni 2019] 

Der PS120 Transit zwischen Port Stanley und Bremerhaven ist eine Forschungs- und Bildungsfahrt. Dreiundzwanzig junge Scholars, die in einem strengen Internationalen Wettbewerb mit insgesamt 800 Wettbewerber/innen ausgewählt wurden, nehmen an dem SoNoAT 2019 „Veränderte Ozeane: Veränderte Zukunft“ von POGO (Partnership for Observations in the Global Oceans), der NIPPON FOUNDATION und AtlantOS teil.


PS119 - Wochenbericht Nr. 8 | 27. - 31. Mai 2019

Die letzte Woche auf See

[03. Juni 2019] 

Nach unserem Sturm am letzten Freitag, erholte sich die See nur sehr langsam und Stationsarbeiten waren erst spät in der Nacht zum Samstag mit zwei CTD-Stationen möglich. Die Messungen wurden etwa 60 km westlich des Spreizungszentrums an seiner Flanke durchgeführt. Dort ist der Meeresboden durch Nord/Süd-orientierte parallele Störungen in Schollen zergliedert und mit jungen Sedimenten bedeckt.


PS119 - Wochenbericht Nr. 7 | 20. – 26. Mai, 2019

Die stürmische Woche der Expedition

[27. Mai 2019] 

Die rasche Wetteränderung, die uns am letzten Wochenende heimsuchte, war beispielhaft für die gesamte letzte Woche. Am Samstag konnten wir zwar noch den 450. Tauchgang des MARUM ROV QUEST (Abb. 2) im Spreizungsegment E2 des Ost-Scotia Rückens durchführen, aber der Sturm am Sonntag, den wir im Windschatten der Insel Zavodovski abwetterten, zeigte uns, dass hier der antarktische Winter beginnt.


Seite