Meldungen

Ansprechpartner Kommunikation + Medien
Pressemeldungen als RSS abonnieren

Deutsch-norwegisches Meeresforum

Nachhaltige Meere als Gemeinschaftsaufgabe

Bremer Symposium vernetzt Experten rund um die Zukunft der globalen Meere

[29. April 2019] 

Beim deutsch-norwegischen Meeresforum diskutierten Experten zum Thema „Nachhaltige Meere“. Impulsbeiträge bildeten die Grundlage für einen fachlichen Austausch. AWI-Direktorin Antje Boetius moderierte die Veranstaltung.


GEO-6 Bericht veröffentlicht

AWI-Forscher ist einer der Leitautoren des Umweltprogramms der Vereinten Nationen

„Global Environment Outlook“ soll Entscheidungsträgern und Politik Handlungsempfehlungen und Zukunftsstrategien aufzeigen

[29. April 2019] 

„Healthy planet, healthy people: Time to act!“ AWI-Wissenschaftler Peter Lemke hat als einer der Leitautoren am „Global Environment Outlook“, einem Umweltbericht der Vereinten Nationen mitgearbeitet.


Neue Studie

Kraftwerk ohne DNA

Parasitische Algen aus der Gruppe der Dinoflagellaten haben ihr Erbgut sehr ungewöhnlich organisiert

[24. April 2019] 

Ob Menschen oder Tiere, Pflanzen oder Algen: In den Zellen der meisten Lebewesen finden sich spezielle Strukturen, die für die Energiegewinnung zuständig sind. Diese sogenannten Mitochondrien besitzen normalerweise ein eigenes Erbgut, zusätzlich zu dem im Zellkern. Einer bisher einzigartigen Ausnahme sind Uwe John vom Alfred-Wegener-Institut und seine Kolleginnen und Kollegen nun bei einem einzelligen Parasiten auf die Spur gekommen. Die Mitochondrien des Dinoflagellaten Amoebophrya ceratii scheinen auch ohne eigenes Erbgut einwandfrei zu...


Auszeichnung

Leibniz-Ring für Antje Boetius

AWI-Direktorin wird mit dem LeibnizRingHannover 2019 ausgezeichnet

[24. April 2019] 

Das Kuratorium des Presse-Club Hannover wird Antje Boetius in diesem Jahr mit dem LeibnizRingHannover auszeichnen und damit ihre wissenschaftliche Arbeit sowie ihre Kommunikationsstärke würdigen.


Neubau in Bremerhaven

Grundsteinlegung für das AWI-Technikum

Vertreter aus Politik und Wissenschaft bringen zukünftiges Rasmus-Willumsen-Haus auf den Weg

[18. April 2019] 

Am Donnerstag, den 18. April 2019 findet die Grundsteinlegung für den Neubau eines Technikums als Ort der Entwicklung innovativer maritimer Technologien in der Bremerhavener Klußmannstraße statt. Vertreter aus dem Bundesforschungsministerium, dem Land Bremen und der Stadt Bremerhaven feiern diesen Meilenstein gemeinsam mit Direktorium und Kollegium des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung.


Seite