Meldungen

Ansprechpartner Kommunikation + Medien
Pressemeldungen als RSS abonnieren

Supernovae

Sternenstaub in der Antarktis

Eisen-60 in antarktischen Schneeproben entdeckt

Symbolische Aufnahme: Wissenschaftler beim Schaufeln von Schnee in den Sack der Schneeschmelze.
[16. August 2019] 

Das seltene Isotop Eisen-60 entsteht bei gewaltigen Sternenexplosionen. Nur ein kleiner Teil gelangt von fernen Sternen auf die Erde. Forscher haben erstmals Eisen-60 in der Antarktis entdeckt. Aus dem Fund konnten sie spektakuläre Schlüsse ziehen.


AWI Sylt

Ministerin besucht Wattenmeerstation

Rundgang durch das AWI Sylt zeigt den Forschungsschwerpunkt Küstenökologie

Annika Cornelius, Doktorandin der Arbeitsgruppe Gemeinschaftsökologie, erläutert Ministerin Karin Prien ihre Arbeit am AWI-Sylt.
[06. August 2019] 

Besuch an der Wattenmeerstation: Karin Prien, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, besichtigte den Sylter Institutsteil des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung.


Ehrung

Auszeichnung für AWI-Direktorin

Antje Boetius erhält den Robert L. und Bettie P. Cody Preis in Meeresforschung

Antje Boetius bei der Preisverleihung des Cody Awards, gemeinsam mit Tiefseemikrobiologe Doug Bartlett.
[30. Juli 2019] 

Der Cody Award würdigt herausragende wissenschaftliche Leistungen in den Bereichen Ozeanographie, Ozeanbiowissenschaften und Geowissenschaften. AWI-Direktorin Antje Boetius erhält nun diese Auszeichnung.


Klimawandel

Klimaziele 2030: Wege zu einer nachhaltigen Reduktion der CO₂-Emissionen

Sozialverträgliche und innovationsfördernde Sofortmaßnahmen zum Klimaschutz

Die Ad-hoc-Stellungnahme „Klimaziele 2030" soll sozialverträgliche und innovationsfördernde Sofortmaßnahmen zum Klimaschutz aufzeigen.
[24. Juli 2019] 

Die Klimaziele 2030: In einer Ad-hoc-Stellungnahme zeigen Experten Wege zu einer nachhaltigen Reduktion der CO₂-Emissionen auf. AWI-Direktorin Antje Boetius hat als Sprecherin der verfassenden Arbeitsgruppe diese Stellungnahme mitveröffentlicht.


Deutsche Allianz Meeresforschung

Startschuss für die Deutsche Allianz Meeresforschung

Bund und norddeutsche Länder unterzeichnen Vereinbarung zum Aufbau des Verbunds deutscher Meeresforschungseinrichtungen

Michael Schulz, Karin Lochte und Michael Klein bei der DAM-Vereinsgründung.
[18. Juli 2019] 

Heute tritt die Verwaltungsvereinbarung zu Aufbau und Förderung der Deutschen Allianz Meeresforschung (DAM) in Kraft.


Seite