Meldungen

Ansprechpartner Kommunikation + Medien
Pressemeldungen als RSS abonnieren

Pressemitteilung

Polarstern auf dem Weg in die Antarktis: Fahrt durch den polaren Südpazifik bis nach Neuseeland

[14. Oktober 2009] 

Das Forschungsschiff Polarstern wird am 16. Oktober von Bremerhaven aus zu seiner 26. Antarktisexpedition aufbrechen. Die Expedition ist in vier Abschnitte unterteilt und führt Polarstern, die vom Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft betrieben wird, zunächst nach Punta Arenas.


Pressemitteilung

Das europäische Projekt Eurofleets: Koordination der nationalen Forschungsschiffe in Europa

[06. Oktober 2009] 

Bremerhaven, den 6. Oktober 2009. Das von der EU geförderte Projekt Eurofleets (europäische Flotten) startete kürzlich anlässlich eines Treffens von etwa 100 Wissenschaftlern und Logistikern in Paris. 24 Partner aus 16 EU-Ländern beziehungsweise EU assoziierten Staaten beteiligen sich, um die Vernetzung der Forschungsflotten weiterzuentwickeln. Die Europäische Kommission fördert Eurofleets in den nächsten vier Jahren mit 7,2 Millionen Euro. Das Alfred-Wegener-Institut koordiniert ein Teilprojekt, das Wissenschaftlern einen einheitlichen und vereinfachten Zugang zu Plätzen auf europäischen Forschungsschiffen ermöglichen soll.


Pressemitteilung

Polarstern läuft am Freitag in Bremerhaven ein - 24. Arktisexpedition beendet

[23. September 2009] 

Bremerhaven, den 23. September 2009. Am 25. September kehrt das Forschungsschiff Polarstern von seiner 24. Arktisexpedition, die in drei Fahrtabschnitte unterteilt war, in seinen Heimathafen Bremerhaven zurück. Auf der gut dreieinhalb Monate dauernden Expedition wurden geologische, geophysikalische, ozeanografische, biologische und biogeochemische Untersuchungen in der Grönlandsee und der Framstraße durchgeführt. Insgesamt 119 Teilnehmer aus sieben Nationen, darunter Dänemark, Belgien, Frankreich, Spanien, Australien und die USA, waren an den Forschungsarbeiten beteiligt.


Pressemitteilung

Sommerliches Meereisminimum in der Arktis erreicht – tief greifende Erholung der Eisbedeckung bleibt aus

[18. September 2009] 

Mit den kürzer werdenden Tagen geht auch die Saison der Eisschmelze in der Arktis zu Ende. Am 12. September registrierten Satellitenaufnahmen das Minimum in der diesjährigen Meereisbedeckung von 5,1 Millionen Quadratkilometern im Nordpolarmeer. Damit bestätigt sich die Entwicklung aus den letzten drei Jahren, dass die Eisausdehnung am Ende des Sommers nur noch etwa 70 Prozent des langfristigen Mittelwertes der Jahre 1979 bis 2000 beträgt.


Pressemitteilung

Schulunterricht aus dem hohen Norden – Lehrerin begleitet Wissenschaftler an deutsch-französischer Forschungsbasis auf Spitzbergen

[03. September 2009] 

Vom 10. bis 22. September werden Schüler aus Brandenburg aus dem arktischen Spitzbergen unterrichtet. Im Rahmen des Projektes Coole Klassen wird Sabine Motzkus, Lehrerin an der Oberschule in Belzig, am 6. September an die AWIPEV-Forschungsbasis nach Spitzbergen fliegen. Dort wird sie gemeinsam mit Wissenschaftlern des Alfred-Wegener-Institutes für Polar- und Meeresforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft arbeiten und aus einem virtuellen Klassenzimmer unterrichten. Ziel des Forschungsaufenthalts ist es, den Kindern und Jugendlichen ein realistisches Bild der Polarregionen zu vermitteln und sie für Klimaveränderungen zu sensibilisieren.


Seite