Meldungen

Ansprechpartner Kommunikation + Medien
Pressemeldungen als RSS abonnieren

Meereisminimum 2015

Arktisches Meereis erholt sich nicht

Eisfläche von 4,35 Millionen Quadratkilometern schon jetzt kleiner als im Vorjahr

Aktuelle Aufnahmen aus der Arktis
[07. September 2015] 

Das sommerliche Minimum ist noch nicht erreicht, doch schon jetzt bedeckt das Meereis in der Arktis nur noch eine Fläche von 4,35 Millionen Quadratkilometern. Nordost- und Nordwestpassage sind bereits weitgehend eisfrei. Zwar wird es nach Einschätzung von Wissenschaftlern der Universität Hamburg und des Alfred-Wegener-Instituts (AWI) dieses Jahr keinen Negativrekord geben, doch der generelle Abwärtstrend bestätigt sich.


Neue Technologien

Programmierter Multikopter fliegt selbstständig durch die Arktis

Forscher führen auf aktueller Polarstern-Expedition autonomen Multikopter-Flug in der Framstraße durch

Multikopter-Einsatz in der Arktis
[13. August 2015] 

Ingenieure an Bord des Forschungseisbrechers Polarstern des Alfred-Wegener-Instituts programmierten einen Multikopter so, dass er trotz Missweisung des Erdmagnetfeldes nahe des Nordpols navigieren kann. Einen ersten erfolgreichen autonomen Testflug nebst Landung feierten die Wissenschaftler kürzlich auf einer Eisscholle.


Personalia

Wechsel im Direktorium des Alfred-Wegener-Instituts

Logistik-Leiter Dr. Uwe Nixdorf neuer stellvertretender Direktor

Dr. Uwe Nixdorf
[04. August 2015] 

Dr. Uwe Nixdorf ist neuer stellvertretender Direktor am Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung. Auf Beschluss des Kuratoriums trat er zum 1. August 2015 sein Amt an als neues Direktoriumsmitglied neben Prof. Karin Lochte, Dr. Karsten Wurr und Prof. Dr. Karen Wiltshire.


Pressemitteilung

Forschungsschiff Heincke seit 25 Jahren im Dienst der Wissenschaft

Heincke-Expedition HE-408
[03. Juli 2015] 

Ein Vierteljahrhundert alt, über 900.000 Kilometer (488.842 nautische Meilen) gefahren und trotzdem auf dem neuesten wissenschaftlichen und technischen Stand: Die Indienststellung des Forschungsschiffes Heincke jährt sich am 8. Juli 2015 zum 25. Mal. Wissenschaftler des Alfred-Wegener-Instituts, das die Heincke betreibt, nehmen ebenso regelmäßig an Expeditionen teil, wie Forschende und Studierende aus dem In- und Ausland.


Pressemitteilung

Die Meere können nicht mehr: Forscher befürchten einen grundlegenden Wandel der Ozeane – selbst bei Reduktion des Treibhausgas-Ausstoßes

Coral reef and Boat (c) A. Venn
[02. Juli 2015] 

Die Weltmeere brauchen eine sofortige und umfassende Reduktion der Treibhausgas-Emissionen durch den Menschen. Anderenfalls können weiträumige und größtenteils unumkehrbare Schäden im Lebensraum Meer eintreten, von deren Folgen vor allem auch Entwicklungsländer betroffen sein werden. So lautet das Fazit einer neuen Review-Studie, die heute im Fachmagazin Science erscheint.


Seite