Meldungen

Ansprechpartner Kommunikation + Medien
Pressemeldungen als RSS abonnieren

IPBES

Globaler Bericht zum Zustand der Biodiversität

AWI-Wissenschaftler arbeitet an Bericht des Weltbiodiversitätsrats

Beispiel für eine mehrstöckige Lebensgemeinschaft am Meeresboden: Mitte: Hornkoralle und dahinter koloniebildende Seescheide, darauf: Seeanemone, Seegurke, verschiedene Arten von Schlangensternen und ein Haarstern, Hintergrund links: 2 gestielte langgesterckte Schwämme, Meeresboden bedeckt von verschiedenen sessilen Suspensionsfressern
[03. April 2019] 

AWI-Wissenschaftler arbeitet an Bericht des Weltbiodiversitätsrats. Prof. Dr. Julian Gutt wird am 4. April 2019 bei einer Veranstaltung des Science Media Centers (SMC) als Experte Hintergrundinformationen zur Entstehung des Biodiversitäts-Berichtes liefern.


Weltklimarat

IPCC: Expertinnen und Experten treffen sich in Bremen

Zusammenfassung des IPCC-Sonderberichtes wird vorbereitet

Arktisches Packeis mit zugefrorenen Schmelzwassertümpeln und Presseisrücken.

Arctic pack ice with frozen meltwater ponds and press ice ridges.
[01. April 2019] 

Rund 40 Autorinnen und Autoren des Weltklimarats (IPCC) treffen sich am 3. und 4. April in Bremen, um den finalen Entwurf der Zusammenfassung des IPCC-Sonderberichts "Ozeane und Eisgebiete im Klimawandel" vorzubereiten.


Messestand

AWI-Forscher auf Hannover Messe 2019

Bioniker präsentieren sich vom 1. bis 5. April in Halle 2

Dieses 3D-Modell einer Kieselalge namens Actinoptychus zeigen AWI-Bioniker ab 1. April 2019 auf der Hannover Messe. Sie könen daran erläutern, was die Natur besser kann als menschliche Technik - und so zum Vorbild für Leichtbau wird.
[29. März 2019] 

Die Arbeitsgruppe Bionischer Leichtbau des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) ist auf dem Gemeinschaftsstand der BIOKON, dem Bionik Kompetenznetz auf der Hannover Messe vertreten. Bereits zum achten Mal werden die Wissenschaftler die Messe nutzen, um neue Kontakte im Bereich Forschung und Industrie für Kooperationen und gemeinsame Forschungsprojekte zu knüpfen.


Preise

AWI-Meeresforscherin für Abschlussarbeit ausgezeichnet

Annette Barthelt-Stiftung verleiht wissenschaftliche Preise 2019

Die Trägerinnen des Annette Barthelt-Preises 2019: Miriam Seifert (li.) und Dr. Anastasia Zhuravleva.
[22. März 2019] 

Die Annette Barthelt-Stiftung hat am Freitag Preise für herausragende Examensarbeiten im Bereich Meeresforschung verliehen. Zu den beiden diesjährigen Preisträgerinnen gehört Miriam Seifert vom Alfred-Wegener-Institut.


Arktis

Mit dem Forschungsflugzeug Polar 5 ins ewige Eis

Meteorologen starten Messkampagne zur Untersuchung von arktischen Wolken

Polarflugzeuge
[20. März 2019] 

Während in Deutschland allmählich der Frühling Einzug hält, brechen Forscher in die Arktis auf, um der Klimaerwärmung auf den Grund zu gehen. Im Fokus der AFLUX-Kampagne sind tiefliegende Wolken am Rand der Meereisfläche und deren Rückkopplung mit bodennahen Prozessen über dem Meereis.


Seite