Helmholtz-Tag in den Schülerlaboren

Das Schülerlabor OPENSEA ist Teil des Netzwerkes Schülerlabore in der Helmholtz-Gemeinschaft und nimmt regelmäßig am Helmholtz-Tag Teil.

Helmholtz-Tag 2017

Im Rahmen des bundesweiten Helmholtz-Tages hat das Schülerlabor OPENSEA der Biologischen Anstalt Helgoland mit der 7. Klasse der James-Krüss-Schule am 14.11.2017 einen Vormittag rund um das Thema Ökosystem Meer gestaltet.

Trotz Sturmböen und Regen haben die Schülerinnen und Schüler ihren Forschergeist entdeckt und Wasserproben genommen. Verschiedene abiotische Faktoren wie die Sichttiefe, Luft- und Wassertemperatur und die Windstärke wurden gemessen. Nach einer verdienten Pause zum Aufwärmen durften die Schülerinnen und Schüler die eigenen Proben im Labor analysieren. Der pH-Wert und die Salinität wurden bestimmt und kleine, weiterführende Forschungsexperimente ausprobiert. Bei der anschließenden Diskussion wurden die erhobenen Daten mit denen der Langzeitdatenreihe „Helgoländer Reede“ verglichen und besprochen.

Ein Raunen ging durch den Raum als sich beim Farbversuch zeigte, dass der rote Fisch im tiefen Wasser besser getarnt ist als der blaue und dass die Farbe des Meeres durch die Absorption, Reflexion und Streuung des Sonnenlichts entsteht.

Helmholtz-Tag 2016

Am 14.11.2016 wurden 14 Schülerinnen und Schüler der James-Krüss-Schule vom Schülerlabor OPENSEA zum Helmholtz-Tag eingeladen. Gemeinsam wurde erforscht, ob  Einsiedlerkrebse (Pagurus bernhardus) Präferenzen bei der Wahl ihrer Schneckenhäuser zeigen. Zudem untersuchten die Schülerinnen und Schüler die Filtrationsrate von Miesmuscheln (Mytilus edulis) in Bezug auf klimatisch bedingte Temperaturveränderungen.

Ein weiterer Höhepunkt war die Lifeschaltung zu DLR in Köln, um einem Vortrag über mögliches Leben im All zu hören.

Helmholtz-Tag 2015

Im Rahmen dieses Forschertages am 17.11.2015 war das Schüerlabor OPENSEA neben den geplanten Experimten zur physikalischen und chemischen Ozeanographie mit dem DLR in Köln (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) verabredet.

Richard Bräucker hat die Helgoländer Schüler virtuell in sein School_Lab in Köln eingeladen und die Gruppe konnte Seinen Vortrag zum Thema "Mensch und Weltraum" auf der Insel live mitverfolgen.

Die Schüler der 9. Klasse der James-Krüss-Schule Helgoland waren total begeistert von diesem Event.

Helmholtz-Tag 2014

Auf Helgoland fand ein verspäteter Helmholtz-Tag statt.

Dort hatte das Schülerlabor OPENSEA des AWI am 19. November eine 5. und 6. Klasse zu Gast, die zum Thema "www... Wellen Wind und Wasser, was Strömungen im Meer bewirken" forschten.

Die Schülerinnen und Schüler haben an exponierten Standorten der Insel die Dünenhöhen vermessen und im Labor verarbeitet und später Korngrößenbestimmungen des Sandstrandes vorgenommen.

Die Vermessungen gehören zu einem Langzeitprojekt, bei dem die Wissenschaftler durch Datenvergleich die Veränderungen der Dünen und den Abtrag durch Stürme erkennen können.