News

„Problem des fehlenden Eises“ gelöst

Paläoklima

„Problem des fehlenden Eises“ gelöst

Während der Eiszeiten sinkt der Meeresspiegel, weil viel Wasser in den riesigen Festlandgletschern gespeichert ist. Rechenmodelle konnten die Höhe des Meeresspiegels und die Dicke der Gletschermassen für die letzten Eiszeiten aber nicht miteinander in Einklang bringen.

Modellvergleich: Forscher berechnen künftige Eisverluste und Meeresspiegelbeiträge Grönlands und der Antarktis

Internationales ISMIP6-Projekt

Modellvergleich: Forscher berechnen künftige Eisverluste und Meeresspiegelbeiträge Grönlands und der Antarktis

Eisschildmodelle sind ein unverzichtbares Werkzeug, um Vorhersagen zur Zukunft des grönländischen und antarktischen Eisschildes zu treffen. Gleichzeitig weisen die Modelle noch viele Schwächen auf. In einem internationalen Modellvergleich haben 14 Forschergruppen ihre Eisschildmodelle jetzt mit denselben Atmosphären- und Ozeandaten angetrieben und berechnet, in welchem zusätzlichen Maße Grönland und die Antarktis bis zum Jahr 2100 zum Meeresspiegelanstieg beitragen werden. 

Wie das Meer am Gletscher nagt

Grönland

Wie das Meer am Gletscher nagt

Der Eispanzer Grönlands schmilzt heute stärker als noch vor wenigen Jahren. Denn das Tauen findet nicht nur an der Oberfläche statt – sondern auch unter Wasser.



Blog

Dezember ohne Expeditionen, dafür mit Podcast

AWI-Eisblog

Dezember ohne Expeditionen, dafür mit Podcast

Corona wirbelt auch hier in der Glaziologie so einiges durcheinander. Keine Expeditionen diese Saison, kein Kistenpacken, keine Messgeräte testen, keine Vorfreude auf den rund um die Uhr hellen Antarktischen Himmel, stattdessen ein paar Stunden graues Tageslicht hier in Bremerhaven… Aber ein Lichtblick in diesem Dezember ist ein Projekt von einigen Physik-Studentinnen und  Studenten der Universität […]

Autor: Daniela Jansen

Expedition ins Eis (labor) – Auf Klima-Spurensuche in der Ostantarktis

AWI-Eisblog

Expedition ins Eis (labor) – Auf Klima-Spurensuche in der Ostantarktis

Ein Beitrag von Maria Hörhold Eiskernkisten umpacken, Schokolade naschen, Mütze tiefer in die Stirn ziehen, kalte Finger aufwärmen, mittags Lasagneberge essen, abends erschöpft von der Kälte ins Bett fallen… Klingt nach Expedition, klingt nach Arbeit im ewigen Eis, klingt nach Grönland, Antarktis, weiter Himmel, Wind im Gesicht, knirschendem Schnee unter den Füßen… Aber nein, wir […]

Autor: Glaziologe auf Expedition

Von der Gletscherfront bis zur Senke in Meeressedimenten  – Elementkreisläufen in der sich erwärmenden Arktis auf der Spur

AWI-Eisblog

Von der Gletscherfront bis zur Senke in Meeressedimenten – Elementkreisläufen in der sich erwärmenden Arktis auf der Spur

Ein Team von drei Wissenschaftlerinnen und einem Wissenschaftler unter der Leitung des AWI machte sich im Juli 2020 auf den Weg nach Spitzbergen zum Kongsfjord, um die Geheimnisse des biogeochemischen Kreislaufs von Spurenmetallen in der Arktis zu erforschen. Durch vermehrt schmelzende Gletscher werden heute Gebiete in der Arktis frei gelegt, die bisher unter den Eisschilden […]

Autor: Glaziologe auf Expedition