Eingeschleppt: Die neuen Arten im Watt

Im Wattenmeer leben heute zahlreiche Tier- und Pflanzenarten, die es vor 100 Jahren dort nicht gab. Die Neulinge stammen von weit entfernten Küsten und vielen von ihnen gelang der Umzug in die Nordsee nur mit Hilfe des Menschen. Er transportierte sie im Zuge des globalen Schiffsverkehrs oder setzte sie gezielt aus. Beides geschieht auch heute noch. Welche eingeschleppten Arten im Wattenmeer nun heimisch sind und wie sie den Lebensraum verändert haben, zeigt diese AWI-Infografik.

Eingeschleppt: Die neuen Arten im Wattenmeer (Grafik: Alfred-Wegener-Institut / Martin Künsting)

Sommer wie Winter: die Temperaturen steigen

Eingeschleppt: Die neuen Arten im Wattenmeer (Grafik: Martin Künsting)

Viele blinde Passagiere

Eingeschleppt: Die neuen Arten im Wattenmeer (Grafik: Martin Künsting)

Die weltweiten Wege der Frachtschiffe

Eingeschleppt: Die neuen Arten im Wattenmeer (Grafik: Alfred-Wegener-Institut / Martin Künsting)