Meldungen

Ansprechpartner Kommunikation + Medien
Pressemeldungen als RSS abonnieren

Aufzucht

Junghummer in die Freiheit entlassen

AWi setzt 338 Hummer vor Helgoland aus

Hummerpaten mit Junghummern.
[29. August 2016] 

Am vergangenen Sonntag hat das Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung insgesamt 338 Hummer vor Helgoland ausgesetzt. Sie wurden zuvor im Ökolabor auf der Hochseeinsel gezüchtet.


Antworten auf Klimafolgen

Internationale Nachwuchstalente starten in die Potsdamer Sommerschule

Schmelzendes Eis in der Potter Cove, Antarktis. Bei der Potsdam Summer School liegt der Schwerpunkt auf den langfristigen Auswirkungen des Klimawandels und der Herausforderung, mit ihnen umzugehen.
[29. August 2016] 

Mehr als 40 internationale Nachwuchstalente aus 30 Ländern diskutieren vom 5. bis zum 14. September in der Potsdam Summer School, wie sich unbeherrschbare Klimafolgen vermeiden und unvermeidbare Folgen bewältigen lassen.


Aufzucht

AWI setzt Hummer vor Helgoland aus

Paten begleiten am Sonntag "ihr" Krebstier auf dem Weg in die Freiheit

Helgoländer Hummer
[26. August 2016] 

Es ist wieder soweit: Nach einem knappen Jahr im Labor werden an diesem Wochenende vor Helgoland 338 Hummer ausgesetzt.


Arktis

Permafrost-Foscher bestimmen erstmals durch Auftauprozess frei werdende Methan-Menge

Sie konnten damit quantitativ nachweisen, dass es einen direkten Rückkopplungseffekt zwischen tauenden Permafrostböden und dem Klimawandel gibt

Luftaufnahme von Thermokarstseen auf dem North Slope Alaska.
[25. August 2016] 

Das Permafrost-Tauen unter vielen arktischen Seen führt zur Freisetzung von ehemals gefrorenen organischen Überresten. Wieviel Kohlenstoff davon in Methan umgesetzt wurde, ist bisher nicht genau bekannt gewesen.


Sommerreise

Umweltminister Schleswig-Holsteins besucht das AWI-Sylt

Dr. Roland Habeck informiert sich über Forschungsprojekte zu den Folgen des Klimawandels in der Nordsee

Minister Dr. Roland Habeck (Mitte) informiert sich im AWI-Nordseebüro über dessen Arbeit und einwandernde Arten in deutschen Küstengewässern. Dieses Bild zeigt ihn im Gespräch mit den AWI-Wattenmeerexperten Dr. Christian Buschbaum (links) und Dr. Dagmar Lackschewitz (rechts).
[12. August 2016] 

Schleswig-Holsteins Umweltminister Dr. Robert Habeck hat gestern im Zuge seiner Sommerreise über die nordfriesischen Inseln das AWI Sylt in List besucht und sich ausführlich über die aktuellen Forschungsprojekte der Sylter Küstenforscher informiert.


Seite