Prozesse im Nordpolarmeer und im Südlichen Ozean

Messmethoden der Physikalischen Ozeanographie
Messmethoden der Physikalischen Ozeanographie (Grafik: Simon McGlone)

Die polaren Ozeane importieren Wärme aus den gemäßigten Breiten durch die Ozeanströmungen, die damit der Meereisbedeckung entgegenwirken. An den Rändern von Grönland und von der Antarktis findet eine Wechselwirkung zwischen der Ozeanströmung und den Eisschilden statt.

Die polaren Ozeane ventilieren die globale Tiefsee und spielen dadurch eine zentrale Rolle für die großskalige Zirkulation.

Wir untersuchen die Rolle physikalischer Prozesse im Nordpolarmeer und im Südlichen Ozean für den Klimawandel und die Ökosysteme.

Sektionsleitung

Prof. Dr. Torsten Kanzow

+49(471)4831-2913

Torsten.Kanzow@awi.de

AssistenzLilian Schubert

+49(471)4831-2281

Lilian.Schubert@awi.de

Website:  Beate Baranski