Fachbereich Klimawissenschaft

Wir beschäftigen uns mit den physikalischen und chemischen Vorgängen in Atmosphäre, Kryosphäre und Hydrosphäre der Erde, die unser Klima maßgeblich bestimmen. Die Einschätzung der natürlichen Klimavariabilität und anthropogener Einflüsse auf das Klima sowie Zusammenhänge und Entwicklungen in den Polarregionen sind für uns von besonderem Interesse. Um ein besseres Verständnis für die Komponenten des Klimasystems und deren Wechselwirkungen zu erzielen, werden einerseits Beobachtungs- und Messsysteme in Arktis und Antarktis betrieben und andererseits wird an der Weiterentwicklung, Optimierung und Bewertung von gekoppelten globalen und regionalen Klimamodellen gearbeitet. Forschungsschiffe, Observatorien, Flugzeuge und Satellitensysteme werden für umfangreiche Feldmessungen eingesetzt. Ozean, Atmosphäre, Meereis und Eisschilde sind Gegenstand der Forschung. Sie werden sowohl in Prozessstudien zur Erfassung kleinskaliger und zeitlich begrenzter Vorgänge als auch in langfristig angelegten Programmen zur Dokumentation der Entwicklungen der polaren Systeme untersucht.

Fachbereichsleitung
Prof. Dr. Torsten Kanzow