Gastforschung am AWI Sylt

Christian Buschbaum erklärt das Forschungsprojekt den Austausstudenten der POGO Gruppe (Foto: Tina Wagner)

Das AWI Sylt (Wattenmeerstation) in List ist offen für internationale Gastforscher und Studentenkurse. Das Institut ist gut ausgestattet für unterschiedlichste Forschungsbereiche. Außerdem hat man von hier aus einen direkten Zugang zum östlich gelegenen Wattenmeer mit unterschiedlichen Habitaten wie Wattflächen, Salzmarschen, Seegraswiesen, Muschel- und Austernbänken sowie Sanddünen. Im Westen hingegen ist die Küste den direkten Auswirkungen der Nordsee ausgesetzt. Hier bietet sich eine gute Gelegenheit, geologische und sedimentologische Küstenprozesse zu beobachten.

Unser Angebot für Gastforscher

Labore und Geräte

Labor am AWI Sylt
12 Mesokosms

Am AWI Sylt stehen Gastforschern zwei Labore zur Verfügung. Beide sind ausgerüstet mit Mikroskopen (Stereo/Binokular), Waagen, Frisch- und Seewasserzugängen, Kühltruhen, Trockenöfen und Luftabzügen.

Im Falle einer Zusammenarbeit mit einem AWI-Forschenden stehen weitere Einrichtungen zur Verfügung - so zum Beispiel: Nährstoffanalyse (z.B. Autoanalyzer, C/N Analyzer, Müffelofen, Spektrophotometer, Salinimeter) und mikro- und molekularbiologische Laboratorien (mit Rütteltischen, PCR, Echtzeit PCR und QIAxcel Kapillarelektrophorese).

Des Weiteren verfügt das AWI Sylt über Temperaturkonstanzräume, ausgestattet mit CO2 und anderen Gaszufuhren , sowie über 12 Outdoor-Mesokosmen mit einem Fassungsvermögen von je 1800 Litern zum Simulieren von Meerestemperturanstiegen und Ozeanversauerung unter verschiedenen Tidenbedingungen.

Exkursionen mit dem Forschungsschiff Mya II

Das neue Forschungsschiff MYA II bei einer seiner ersten Ausfahrten im Heimatrevier Sylt.
Das neue Forschungsschiff MYA II (Foto: Florian Lange)

List ist der Heimathafen des AWI-Forschungsschiffes Mya II, welches Gastforscher auf Tagesfahrten für Beprobungen nutzen können. Das Schiff verfügt über ein Nasslabor, einen IT-Bereich sowie über unterschiedliche Geräte zur Fernerkundung. Dazu gehören: eine Ferrybox, ein ADCP (acoustic doppler current profiler), ein BIOSONIC (biomass echo sounder) und ein Fächerecholot.

Anmeldeformular für Gastforscher

Interessierte Gastforscher und -forscherinnen werden gebeten, das folgende Anmeldeformular auszufüllen und an Dr. Lisa Shama zu schicken.

Dr. Lisa Shama
Frau Birgit Hussel

Ansprechpartnerin
Dr. Lisa Shama

 

 

 

 

 

Technische Unterstützung

Birgit Hussel

Studentenkurse

Uni Kurs im Watt

Das Wattenmeer ist ein einzigartiges Gezeitengebiet mit ausgedehnten, bei Niedrigwasser trockenfallenden Wattflächen. Dieser Lebensraum beherbergt eine reichhaltige Flora und Fauna, die im besonderen durch die starke Dynamik dieses Gebietes geprägt ist.

Die ideale Küstenlage ermöglicht experimentelle Ansätze, die anders wo nicht realisierbar sind. Seit vielen Jahren werden an der Wattenmeerstation Kurse durchgeführt. Darüber hinaus werden seit einigen Jahren verstärkt Spezialkurse und Workshops angeboten. Kurse im 2016 fin den Sie hier.

Unser Angebot für Kursleitende

Labore und Geräte

Kursraum für 16 Studenten
Zwei Biologie Studentinen aus Göttingen bereiten die Proben im AWI Labor auf (Foto: Tina Wagner)

Im Institut befindet sich ein modern ausgestatteter Kursraum, der Platz für bis zu 16 Studenten bietet. Jeder Arbeitsplatz ist mit Mikroskopen bzw. binokularen Mikroskopen versehen. Ebenso stehen Laborausstattungen wie Photometer, Flourometer, pH-, O2- und Salinimeter zur Verfügung. Des Weiteren verfügt der Dozentenplatz über ein Mikroskop mit einer an einen Monitor/Beamer angeschlossenen Kamera. Zwei Computer mit Internetzugang sowie WLAN sind vorhanden.

Der Kursraum verfügt über eine kleine Bücherei, welche Bestimmungsbücher und anderes Informationsmaterial bereitstellt. Ein Naßlabor mit Aquarien sowie eine Salzwasserdurchflußanlage sind vorhanden. Im Institut befindet sich auch ein großer Seminarraum mit Multimediasystem, in welchem bis zu 50 Personen Platz finden.

Exkursionen mit dem Forschungsschiff Mya II

Das neue Forschungsschiff MYA II bei einer seiner ersten Ausfahrten im Heimatrevier Sylt.
Das neue Forschungsschiff MYA II (Foto: Florian Lange)

Die Kurse können an Ausfahrten mit dem Forschungsschiff Mya II teilnehmen. Hier wird Untersuchungsmaterial mit Hilfe von wissenschaftlichen Beprobungstechniken gesammelt. Falls bestimmte Proben benötigt werden, kann dies vorab mit den technischen Angestellten besprochen werden. Ausfahrten mit dem Schiff müssen vorab angemeldet werden.

Ansprechpartnerin: Birgit Hussel

Anmeldeformular für Studentenkurse am AWI Sylt

Interessierte Kursleiter und -leiterinnen werden gebeten, das folgende Kurs-Anmeldeformular auszufüllen.

 Bitte schicken Sie das ausgefüllte Formular an: Annabell Mitzel