Gibt es Institutsführungen für die Öffentlichkeit?

Bremerhaven

Das Zentrum für Aquakulturforschung (ZAF) bietet Führungen am Standort Bremerhaven an. Im ZAF befinden sich mehrere Kreislaufanlagen, welche für die praktischen Versuche zur Aquakultur genutzt werden. Zum einen werden verschiedene Fischarten gehalten und erforscht und zum anderen werden neue technische Komponenten und Systeme für die Kreislauftechnologie entwickelt und getestet. Interessierte Personen können eine einstündige Führung buchen (Kosten: 90,00 € für max. 15 Personen; Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen). Buchungen über Kai Lorkowski, Tel. 0471/4831-2705, Kai.Lorkowski.

Helgoland

Die Biologische Anstalt Helgoland bietet während der Saison (April - Oktober) kostenpflichtige Führungen durch das Ökolabor (Hummer-Projekt) an. Die Teilnehmer erhalten einen informativen Einblick in das Hummer-Projekt.

Ticket-Verkauf: Helgoland-Touristik (Rathaus); siehe auch Homepage der Gemeinde Helgoland

Das „Wissenschaftliche Tauchzentrum“ an der Biologischen Anstalt Helgoland bietet ebenfalls Führungen an. Mitarbeiter des Tauchzentrums geben einen Einblick in die wissenschaftliche Arbeit und den Betrieb des Tauchzentrums. Treffpunkt für die Führungen ist vor dem Tauchzentrum am Binnenhafen.

Ticket-Verkauf: Helgoland-Touristik (Rathaus); siehe auch Homepage der Gemeinde Helgoland

Potsdam

In Potsdam bietet das Alfred-Wegener-Institut keine Institutsführungen an.

Wie in jedem Jahr öffnet das Institut seine Türen für die interessierte Öffentlichkeit während der "Langen Nacht der Wissenschaften" - nächster Termin ist der 11. Juni 2016.

In Ausnahmefällen können Schulklassen und andere interessierte Gruppen das Institut besuchen, sofern Personalkapazitäten vorhanden sind und der reguläre Forschungsbetrieb nicht beeinträchtigt wird.  Terminanfragen bitte an Dr. Bernhard Diekmann.

Sylt

Das Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt - unser Kooperationspartner - bietet Führungen durch das Alfred-Wegener-Institut in List auf Sylt an.

Termine und Preise finden Sie im Internet unter Erlebniszentrum Naturgewalten.