Dissertationen

Allgemein

Mit dem Erscheinungsjahr 2013 werden die Berichte zur Polar- und Meeresforschung (BzPM) stringenter als bisher auf ein konsequentes Gliederungskonzept hin editiert. Typographie und Layout folgen dem Corporate Design des AWI. Sofern urheberrechtlich möglich, werden BzPM über die hdl-basierte bibliometrische Erfassung des AWI hinaus mit einem zusätzlichen persistenten Identifikator (DOI) verlinkt, mit dem Ziel, nachhaltig zu archivieren, Findbarkeit zu verbessern und Sichtbarkeit zu stärken.

Nutzung des Templates

Die Verwendung des Templates stellt die Formattreue der Text-, Tabellen und Abbildungsbeiträge sicher.

Einsatz eines Word-basiertem Template

Aufgrund des hohen Verbreitungsgrades findet ein Word-basiertes Template Verwendung. Autoren überschreiben die darin hinterlegten AWI-Formatvorlagen mit eigenem Text, so dass die einzelnen Textelemente (Überschriften, Fließtext, Abbildungslegenden usw.) die als AWI-Formatvorlagen bezeichneten Attribute tragen (AWI-Heading 1, 2 oder 3, AWI-Standard, AWI-Captions usw.). Bei post hoc Publikationen von Dissertationen sind Abweichungen zulässig, sollen aber zuvor abgestimmt werden.

Anwendung des Templates

Beim Einkopieren von Text aus Vorlagen ist mit der Funktion „Inhalte einfügen“ zu arbeiten, um diese als unformatierten Text einfügen zu können. Im Template, das mit jeder Version von Word geöffnet und verwendet werden kann, sind alle Hinweise zum Umgang mit Text-, Tabellen und Abbildungsbeiträgen enthalten.

Einreichung von Photos für die Umschlagsseite

Ein repräsentatives Photo der Dissertation wird für die Titelseite genutzt. Es wird daher gebeten, 3 Photos im Querformat zur Auswahl zu schicken. Bitte beachten Sie, dass das untere Drittel des Photos von der blauen Banderole des Einbands überdeckt wird. Eine entsprechende Lizenzvereinbarung über die Übertragung der Nutzungsrechte der Photos an das AWI muss zurückgesandt werden. Benötigt werden außerdem eine Bildunterschrift und deutscher und englischer Sprache, sowie Datum und ggf. Ort der Aufnahme.

Erklärung

Von Mitarbeitern des AWI benötigt der Herausgeber dazu eine schriftliche Bestätigung, dass der zuständige Sektionsleiter bzw. betreuende Wissenschaftler der Publikation der Dissertation in der vorgelegten Form zustimmt. Wissenschaftler aus mit dem AWI kooperierenden externen Forschungseinrichtungen, die die Publikation ihrer Dissertation in Berichte zur Polar- und Meeresforschung anstreben, benötigen eine Empfehlung eines Sektionsleiters aus dem AWI für ihr Vorhaben. Die Art der Unterstützung dieser Forschungen durch das AWI soll in der Danksagung erkennbar sein.

Titel

Der Titel der Arbeit ist in der für die Dissertation gewählten Sprache anzugeben.

Impressum

Das Impressum folgt nach dem Innentitel. Dazu gehören Adresse des Autors und der spezielle Hinweis auf die Dissertation („Die vorliegende Arbeit ist die inhaltlich unveränderte Fassung einer Dissertation, die 2015 dem Fachbereich Musterwissenschaften der Universität Musterort vorgelegt wurde“... oder ähnlich). Lebenslauf, Angabe von Gutachtern, Tag der mündlichen Prüfung, Erklärungen zur Anfertigung der Arbeit etc. werden nicht publiziert.

Inhaltsverzeichnis

Nach dem Impressum folgt dann direkt anschließend das Inhaltsverzeichnis; dies ist immer die erste Seite „1“ (bitte diese Paginierung beachten). Danach folgen Zusammenfassung und Summary. Beachten Sie hierbei die unterschiedlichen nationalen Konventionen im Gebrauch von Punkt und Komma bei Zahlenangaben. Abkürzungen in Zusammenfassung und Summary sind nur zulässig bei gleichzeitiger Erklärung in diesen Abschnitten.

Optionaler Druck

Ein optionaler print-on-demand kann über die jeweiligen Sektionen bzw. Bereiche der Autoren veranlasst werden (eBIS: Drucksache). BzPM werden als druckfertige pdf-Dokumente herausgegeben. Weitere Angaben für die Druckerei, wie Farbinformationen etc. in Verbindung mit dem Corporate Design des AWI können im Download-Bereich abgerufen werden. Der Verkleinerungsmaßstab beim Druck ist etwa 0,8 des A4-Formates.