Meldungen

Ansprechpartner Kommunikation + Medien
Pressemeldungen als RSS abonnieren

Neues Zuhause

AWI-Forschungsflugzeug landet erstmals am Bremer Flughafen

Maschine bezieht neuen Standort der deutschen Polarflieger

[29. Februar 2016] 

Heute landete die Polar 6 erstmals am Bremer Flughafen. Die Maschine ist eines von derzeit zwei Forschungsflugzeugen, die das Alfred-Wegener-Institut für wissenschaftliche und logistische Aufgaben in den Polarregionen einsetzt.


Aquakulturforschung

AWI entwickelt neue Technik für den Transport lebender Fische

Neue kompakte Wasseraufbereitungsanlage soll die Lebensbedingungen der Tiere auf langen Fahrten deutlich verbessern

[29. Februar 2016] 

Lebende Fische von einem Ort zu einem anderen zu transportieren, kann für die Tiere ein sehr kräftezehrendes Unterfangen sein. Dein Grund: Es gibt bisher keine Technik, welche bei langen Fahrten eine gleichbleibende Wasserqualität in den Transportbehältnissen garantiert. Die Forscher der Arbeitsgruppe Aquakultur des Alfred-Wegener-Institutes nehmen sich dieses Problems jetzt an.


Motto: Dealing with Climate Change Impacts

Bewerbungsverfahren für die Potsdam Summer School 2016 eröffnet

Bewerbungen können bis Mitte April eingereicht werden

Schmelzendes Eis in der Potter Cove.

Foto von der ersten internationalen Potter Cove-Tauchexpedition 2015 (Antarktis, King George Island, Carlini-Station, Dallmann-Labor) 
wissenschaftliches Ziel: Sauerstoffverbrauchsmessungen am Meeresboden. An Stellen, die bis vor Kurzem von Gletschereis bedeckt waren; beteiligt waren Taucher aus Deutschland, Schweden und Belgien.
[23. Februar 2016] 

Die Potsdam Summer School legt vom 5. bis 14. September 2016 den Schwerpunkt auf die langfristigen Auswirkungen des Klimawandels und die Herausforderung, mit ihnen umzugehen.


Arktis

Forschungsschwerpunkte für die Arktis festgelegt

Internationale Wissenschaftsorganisationen definieren Prioritäten für die kommende Dekade

[18. Februar 2016] 

Die führenden internationalen Arktis-Forschungsorganisationen haben gemeinsame wissenschaftliche Ziele für die kommende Dekade festgelegt. Auch die indigenen Völker der Arktis waren in den Prozess eingebunden. Unter Federführung des International Arctic Science Committee (IASC) legen sie jetzt einen Bericht vor, der den Weg für eine gemeinsam konzipierte, lösungsorientierte Forschung zur nachhaltigen Entwicklung der Arktis und darüber hinaus beschreibt.


Antrittsbesuch

Bremens Bürgermeister Sieling zu Besuch am AWI

Austausch über aktuelle Forschungsthemen und die regionale Einbindung

[17. Februar 2016] 

Bremens Bürgermeister Dr. Carsten Sieling hat am heutigen Mittwoch das Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung besucht. Neben einem intensiven Austausch mit dem Direktorium besichtigte er auch das Geo- sowie das Eislabor.


Seite