Meldungen

Ansprechpartner Kommunikation + Medien
Pressemeldungen als RSS abonnieren

Europäisches Forschungsprojekt

Wie erholt sich ein Tiefsee-Ökosystem von menschlichen Eingriffen?

SONNE-Expeditionen zur Untersuchung der ökologischen Folgen des Tiefseebergbaus abgeschlossen

[23. November 2015] 

Unter Einsatz modernster Robotertechnologien ist die Verteilung und Funktion der Tiefseelebewesen in gestörten und ungestörten Bereichen untersucht worden.


Arktische Klimaveränderung

AWI beteiligt sich an neuem Forschungsverbund

Ziel ist es, die Verlässlichkeit von Modellen zur Vorhersage der Erwärmung in der Arktis zu verbessern

[20. November 2015] 

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert neue Sonderforschungsbereiche, darunter der Bereich „Arktische Klimaveränderung“, an dem das AWI beteiligt ist. Unter anderem wollen die Wissenschaftler die Polarstern eingefroren durch den Arktischen Ozean driften lassen.


Helmholtz-Tag

Forschen wie die Großen

Schüler sind begeistert von der Arbeit in AWI-Laboren auf Helgoland

Zum dritten Mal nahm das AWI-Schülerlabor auf Helgoland am Helmholtz-Tag teil. Zu Gast waren Schüler der 9. Klasse der James-Krüss-Schule. HIer wird die Schichtung von Wasser untersucht.
[19. November 2015] 

Neuntklässler experimentieren zur chemischen und physikalischen Ozeanographie und erhalten einen virtuellen Einblick in die Weltraum-Forschung.


Klimawandel

Warmes Wasser wirbelt das Leben in der Arktis durcheinander

Einzigartige 15-jährige Beobachtungsreihe von AWI-Forschern offenbart die Empfindlichkeit der Meeresumwelt in polaren Regionen

Experimente im Bereich des AWI-HAUSGARTEN. Punktueller Nahrungseintrag am Meeresboden. Foto: Alfred-Wegener-Institut / Michael Klages
[19. November 2015] 

Die Erwärmung der arktischen Gewässer durch den Klimawandel dürfte künftig zu einer radikalen Veränderung der Meereslebensräume im hohen Norden führen. Das legen Daten aus Langzeitbeobachtungen in der Framstraße nahe, die Forscher des Alfred-Wegener-Institutes (AWI) jetzt ausgewertet haben. Ihre wichtigste Erkenntnis: Es genügt bereits ein vorübergehender Warmwassereinstrom in den Arktischen Ozean, um die Lebensgemeinschaften von der Wasseroberfläche bis hinunter in die Tiefsee grundlegend zu beeinflussen. Wie die Autoren aktuell im...


Dokumentation

Arktis im Wandel

AWI-Klimaforscher Peter Lemke führt durch ZDF-Film

Frühlingseinzug und Schnee- bzw. Gletscherschmelze am Kongsfjord (Küste südlich Feiringfjellet) Spitzbergen. 

Aufnahme des Stationsingenieurs René Bürgi aus dem AWIPEV-Überwinterungsteam 2015-16
[18. November 2015] 

Die Dokumentation zeigt, wie rasant sich die Arktis ändert. Der Film, der kurzfristig im Programm vorgezogen werden musste, ist ein Jahr lang über die Mediathek abrufbar.


Seite