Druckversion dieser Seite
PDF-Version dieser Seite

 
 
 

Pressemitteilungen

3. Juli 2015: Forschungsschiff Heincke seit 25 Jahren im Dienst der Wissenschaft

Ein Vierteljahrhundert alt, über 900.000 Kilometer (488.842 nautische Meilen) gefahren und trotzdem auf dem neuesten wissenschaftlichen und technischen Stand: Die Indienststellung des Forschungsschiffes Heincke jährt sich am 8. Juli 2015 zum 25. Mal. Wissenschaftler des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), das die Heincke betreibt, nehmen ebenso regelmäßig an Expeditionen teil, wie Forschende und Studierende aus dem In- und Ausland.

Zur Pressemitteilung: Forschungsschiff Heincke seit 25 Jahren im Dienst der Wissenschaft

 

2. Juli 2015: Die Meere können nicht mehr: Forscher befürchten einen grundlegenden Wandel der Ozeane – selbst bei Reduktion des Treibhausgas-Ausstoßes

Die Weltmeere brauchen eine sofortige und umfassende Reduktion der Treibhausgas-Emissionen durch den Menschen. Anderenfalls können weiträumige und größtenteils unumkehrbare Schäden im Lebensraum Meer eintreten, von deren Folgen vor allem auch Entwicklungsländer betroffen sein werden. So lautet das Fazit einer neuen Review-Studie, die heute im Fachmagazin Science erscheint. In ihr bewertet das Forscherteam der Ocean 2015-Initiative zum einen die aktuellsten Erkenntnisse zu den Risiken des Klimawandels für die Meere. Zum anderen zeigen die Wissenschaftler auf, wie grundlegend sich die Ökosysteme der Ozeane verändern werden, wenn wir Menschen weiterhin so viel Treibhausgase freisetzen wie bisher.

Zur Pressemitteilung: Die Meere können nicht mehr

 

 

Im Fokus

Ozeanversauerung - der böse Zwilling der Klimaerwärmung

Rund die Hälfte der Kohlendioxidmenge, die durch Auspuffrohre und Schlote in die Atmosphäre gelangt ist, haben die Ozeane über die letzten zweihundert Jahre aufgenommen - doch nicht ohne Folgen. 


 

Wärmere und saurere Gewässer lassen Fische nordwärts ziehen und sie immer kleiner werden. (Foto: S. Zankl)

IPCC: 5. Weltklimabericht

Mit ihrer Forschung und ihren Publikationen haben Wissenschaftler des Alfred-Wegener-Instituts substantiell zum Weltklimabericht IPCC beigetragen. Wir stellen Interviews, Videos und Fact Sheets zum Thema zur Verfügung.


 

Featured

Video


 

Your Browser does not support video...


 
Druckversion dieser Seite
PDF-Version dieser Seite