Druckversion dieser Seite
PDF-Version dieser Seite

 
 
 

Pressemitteilungen

24. Februar 2015: Eine Frage des Lichts: Ozeanversauerung bremst das Algenwachstum im Südpolarmeer

Wissenschaftler des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) haben in einer aktuellen Studie erstmals gezeigt, dass sich die Ozeanversauerung negativ auf die Kieselalgen im Südpolarmeer auswirken könnte. Bei Laborversuchen konnten sie beobachten, dass die Kieselalgen bei wechselnden Lichtbedingungen im saureren Wasser deutlich schlechter wachsen. Damit widerlegt das Team um Dr. Clara Hoppe die bisher vorherrschende Annahme, der sinkende pH-Wert würde das Wachstum dieser einzelligen Algen ankurbeln.

Zur Pressemitteilung: Eine Frage des Lichts - Ozeanversauerung bremst das Algenwachstum im Südpolarmeer

 

9. Februar 2015: Neuer Antrieb für Forschungsschiff Heincke – Umweltfreundliche Nachbehandlung reduziert Abgase

Das Forschungsschiff Heincke des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), hat drei neue Hauptmaschinen bekommen. Ausgestattet mit Rußfiltern und nachgeschalteten Abgasreinigungsanlagen fährt das Schiff zukünftig wirtschaftlicher und umweltfreundlicher.

Zur Pressemitteilung: Neuer Antrieb für Forschungsschiff Heincke – Umweltfreundliche Nachbehandlung reduziert Abgase

 

 

Im Fokus

Ozeanversauerung - der böse Zwilling der Klimaerwärmung

Rund die Hälfte der Kohlendioxidmenge, die durch Auspuffrohre und Schlote in die Atmosphäre gelangt ist, haben die Ozeane über die letzten zweihundert Jahre aufgenommen - doch nicht ohne Folgen. 


 

Wärmere und saurere Gewässer lassen Fische nordwärts ziehen und sie immer kleiner werden. (Foto: S. Zankl)

IPCC: 5. Weltklimabericht

Mit ihrer Forschung und ihren Publikationen haben Wissenschaftler des Alfred-Wegener-Instituts substantiell zum Weltklimabericht IPCC beigetragen. Wir stellen Interviews, Videos und Fact Sheets zum Thema zur Verfügung.


 

Featured

Video


 

Your Browser does not support video...


 
Druckversion dieser Seite
PDF-Version dieser Seite