Biomineralisation

30 µm Dünnschliff einer Koralle (Foto: Gernot Nehrke)

Einige marine Organismen wie z.B. Korallen, Muscheln und Foraminiferen bilden Schalen oder Skelette aus Kalk. Wie sich Änderungen der chemischen Zusammensetzung der Ozeane auf diese Organismen auswirken, ist der Forschungsschwerpunkt der AG Biomineralisation. Die Untersuchung der Ultrastruktur dieser biogenen Materialien erfolgt unter Zuhilfenahme modernster hochauflösender Messinstrumente wie der Konfokalen Raman Mikroskopie und der Rasterkraftmikroskopie.

Ansprechpartner:
Dr. Gernot Nehrke