Kunststoffmüll im Meer

Von Meerestieren bewachsene Kunstofffasern
Von Meerestieren bewachsene Kunstofffasern (Foto: Lars Gutow)

Neben dem Klimawandel trägt der weltweite Eintrag von Kunststoffabfällen zu einem Wandel der Meere bei. Die Aufnahme von Kunststoffabfällen kann bei Meeresorganismen zu massiven Schädigungen führen. Zusätzlich bieten treibende Kunststoffobjekte aber auch einen effizienten Verbreitungsmechanismus, der den Transport von Organismen über große Distanzen und den Eintrag gebietsfremder Arten erleichtert. Wir führen hierzu Untersuchungen in der Nordsee aber auch in anderen Meeresregionen der Welt durch.

Verantwortlicher Wissenschaftler

Dr Lars Gutow

Dr. Lars Gutow