Evolutionäre Makro-Ökologie

Wir erforschen die Evolution und die Anpassungsmechanismen wirbelloser Tiere aus polaren und gemäßigten Ozeanen. Wirbellose Tiere sind besonders eng an die Bedingungen ihrer Umwelt gekoppelt. Im Laufe von Jahrmillionen sind daher faszinierende und vielfältige Anpassungen an verschiedenste Umweltbedingungen entstanden. Uns interessiert dabei einerseits in welcher Weise die Anpassung eines Organismus im Einzelnen realisiert ist. Andererseits rekonstruieren wir mit unseren Daten auch, welche Umweltbedingungen und Prozesse bei der Evolution der Tiere maßgebliche Rollen gespielt haben.

Dazu untersuchen wir sowohl die Stoffwechselwege als auch spezielle zelluläre und molekulare Mechanismen, die es den Tieren erlauben ihre jeweiligen Lebensräume erfolgreich zu besiedeln. Dies umfasst sowohl adulte Organismen als auch die Fortpflanzung und die Entwicklung von Embryonal- und Larvenstadien.  

Wir führen unsere Untersuchungen auf allen biologischen Organisationsebenen durch. Diese reichen von der Funktion von Molekülen (z.B. Enzyme) und Zellorganellen (z.B. Mitochondrien) bis hin zur Leistungsfähigkeit des ganzen Organismus und der Organsiation des Genoms. Dazu nutzen wir Techniken aus der Physiologie, Proteinbiochemie, Phylogenie und Populationsgenetik.