Universitätskurse

In zwei Kursräumen können 20 bzw. 25 modern eingerichtete Arbeitsplätze für Lehrzwecke im Rahmen wissenschaftlicher Kurse und Workshops genutzt werden.

Ausstattung der Kursräume

In zwei Kursräumen können 20 bzw. 25 modern eingerichtete Arbeitsplätze für Lehrzwecke im Rahmen wissenschaftlicher Kurse und Workshops genutzt werden. Jeder Arbeitsplatz ist mit einem Binokular und Schwanenhalslampe ausgestattet. Für jeweils zwei Studenten steht ein Mikroskop zur Verfügung. Diverse Hilfsmittel zur Arbeit mit Lebendorganismen wie Wannen, Aquarien, Glasartikel etc. werden gestellt. Präparierbestecke und Labor-Verbrauchsmaterialien können wir leider nicht bereitstellen und müssten von den Kursteilnehmern mitgebracht werden.

In jedem Kursraum befinden sich mehrere Becken mit Seewasserdurchfluss sowie ein Sortierbecken, in denen Lebendorganismen gehältert werden können. Beide Kursräume verfügen darüberhinaus über einen Abzug für die Arbeit mit Chemikalien. Zusätzlich steht ein separater Hälterungsraum im Keller zur Verfügung. Die Kursräume sind mit je einer kleinen Bibliothek (ca. 100 Bücher) mit Bestimmungsliteratur und diversen Lehrbüchern ausgestattet.

Beide Kursräume sind darüber hinaus mit einer modernen Multimediaanlage ausgestattet. Jeweils ein Binokular und ein Mikroskop sind mit leistungsfähigen Kameras versehen. Gesteuert über die Multimediaanlage können die Kamarabilder sowie Präsentationen gleichzeitig oder einzeln über die Monitore angezeigt werden.

Zum Herbarisieren von Algen sind Trockenschränke und Spezialpapier vorhanden. Bei Bedarf können zusätzlich ein ca. 4 m² großer Temperaturkonstantraum mit Seewasserdurchfluss sowie ein Labor mit Grundausstattung (Photometer, Feinwaagen, Zentrifugen, Abzug) zur Verfügung gestellt werden. Die Labornutzung ist obligatorisch, wenn Arbeiten mit Gefahrstoffen durchgeführt werden sollen. Die hierfür geltenden Richtlinien sind dem Merkblatt zum Umgang mit chemischen Substanzen zu entnehmen. Sowohl die Nutzung des Temperaturkonstanzraums als auch die des Labors sind rechtzeitig anzumelden. Ansprechpartner ist für technische Fragen ist Uwe Nettelmann (Uwe.Nettelmann@awi.de, Tel.: 04725-819 3212). Zugang zu unserem Netzwerk ist über eduroam möglich. Wir können außerdem einen vorübergehenden Zugang zu unserem Gastnetzwerk für Sie einrichten.

Kursraum
Kursraum

Schülerlabor OPENSEA

Die BAH betreut nicht nur ein umfangreiches Gastforschungsprogramm, sondern unterhält auch das Schülerlabor OPENSEA. Sie sind an Kursen für Schulklassen interessiert? Weitere Infos gibt es hier