Aktuelle Meteorologische Daten

Auf Polarstern befindet sich ein gut ausgestattetes meteorologisches Observatorium (Bordwetterwarte). Es dient sowohl der Forschung als auch für den routinemäßigen Wetterservice. Das Observatorium ist permanent mit einem Wettertechniker besetzt welcher alle 3 Stunden eine Wetterbeobachtung durchführt sowie für die täglichen Wetterballonaufstiege zuständig ist. Die gewonnenen Daten werden unverzüglich codiert und per Mail in das Global Telecommunication System (GTS) eingespeist und tragen dadurch zur weltweiten Wettervorhersage bei.

Der Meteorologe von Polarstern ist für die Beratung des Kapitäns, der Helikopter-Crew sowie allen Wissenschaftlern an Bord zuständig. Er wird durch den Wettertechniker unterstützt welcher auch die Satellitenbildempfangsanlage bedient und die aktuellen Daten überprüft.

Aktuelle Meteorologische Daten

Meteorologische Daten seit 1982

Sämtliche Instrumente der Meteorologie werden kontinuierlich vom DSHIP-System registriert. Nach dem Ende einer Resie werden alle meteorologischen Daten am AWI validiert und archiviert. Sie sind über den Data Publisher for Earth & Environmental Science PANGAEA frei zugänglich. Sie werden in der Klimaforschung zur Verifikation von Modellen sowie Satellitenmessungen und zur Erfassung von Klimatrends verwendet.

Die gewonnenen Datensätze lassen sich in folgende Gruppen einteilen:

Die Suche lässt sich im Advanced Search Modus von PANGAEA leicht zeitlich begrenzen. Über das Data Warehouse von PANGAEA lassen sich selektiv beliebige Parameter aus einer Liste von Suchergebnissen extrahieren.

Kursplot 1982 - 2014
Kursplot 1982 - 2014 auf Grundlage von 75.000 synoptischen Beobachtungen (Grafik: Wolfgang Cohrs)