Polartag und Polarnacht

Die Neumayer-Station befindet sich am Rand des antarktischen Kontinents bei etwa 71°Süd und 8°West. Vom geografischen Südpol ist die Station über 2000km entfernt.  Die Sonne geht vom 15.11. bis 27.1. nicht unter und es ist Polartag. In der Zeit vom 21.5. bis 22.7. kommt die Sonne nicht über den Horizont - es herrscht Polarnacht.

Obwohl die Sonne in der Polarnacht nicht aufgeht, nähert sie sich um die Mittagszeit dem  Horizont und es kommt jeden Tag zu einer Dämmerung. Am 21.6. - zu Mittwinter - ist die Sonne am weitesten unterhalb des Horizontes und die Dämmerung am kürzesten. Bei klarem Himmel reicht dieses Dämmerlicht aus, um im Freien ohne Lampe zu arbeiten. Zusätzlich reflektieren Schneeflächen das Licht. Bei bewölktem Himmel kommt es zu Mehrfachreflektionen zwischen Wolken und Schneeoberfläche, wodurch die Helligkeit deutlich zunehmen kann. Der Mond geht natürlich auch in der Polarnacht auf. Wenn die Sonne aufgeht, dann im Osten, sie erreicht ihren höchsten Punkt aber im Norden um dann im Westen wieder unterzugehen.

Minimale und maximale Sonnenhöhe bei Neumayer
Tag und Nacht bei Neumayer
    • Civil Twilight = bürgerliche Dämmerung: Die Sonne steht weniger als 6° unter dem Horizont. Lesen ohne Kunstlicht ist noch möglich
    • Nautical Twilight = nautische Dämmerung: Die Sonne steht 6° bis 12° unter dem Horizont. Der Horizont ist noch sichtbar.
    • Astronomical Twilight = astronomische Dämmerung: Die Sonne steht 12° bis 18° unter dem Horizont. Helle Sterne sind sichtbar.