Geräusche in der Aquakultur

Geräuschkulissen in Küstennahen und Landbasierten Aquakulturanlagen und deren Auswirkung auf Tierwohl und Wachstum

Das SONAQUA Projekt zielt auf die Entwicklung und Anwendung von Methoden zur Untersuchung der Auswirkungen von Geräuschen auf Steinbutt und Lachs in landbasierten und küstennahen Aquakulturanlagen.

Das Vorhaben besteht aus zwei Workshops in Verbindung mit vier Wissenschaftleraustauschen mit Neuseeländischen Partnern. In den Workshops werden Methoden zur Aufnahme, Analyse und Wiedergabe von Geräuschkulissen bestehender landbasierter und küstennaher Aquakulturanlagen entwickelt. In den Wissenschaftleraustauschen werden diese dann angewendet um die Auswirkungen von Störgeräuschen aus der Aquakultur auf Zuchtfischen zu untersuchen im Zentrum für Aquakuluturforschung (ZAF).

Projektleiter: Matt Slater

Kooperationspartner: University of Auckland, Insitute of Marine Science, Dr. Craig Radford Green Aqua Farming Gmbh + Co., Herr Marcus Thon