Gateway to the Arctic

Beim Workshop 2015 in Potsdam: Masterstudenten- und studentinnen berichten über Ihre Arbeiten.
Beim Workshop 2015 in Potsdam: Masterstudenten- und studentinnen berichten über Ihre Arbeiten. (Foto: Marietta Weigelt)

Deutsch-französische Workshop Reihe

Die deutsch-französische Workshop-Reihe „Gateway to the Arctic“ hat zum Ziel, junge Forscher aus verschiedenen Disziplinen der Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften zusammenzubringen, die ein Interesse an den polaren und zirkumpolaren Regionen haben. Das Atelier ermöglicht einen intensiven Austausch über verschiedene Aspekte der Arktisforschung durch Vorträge und Diskussionsgruppen. Damit dient der Workshop der Vernetzung vor allem junger Wissenschaftler/innen in diesem Gebiet. Der interdiszi­plinäre Ansatz des Workshops dient auch dazu, die Arbeitsbasen der beteiligten Institute zu komplementieren, die beim AWI eher im Bereich der Naturwissenschaften liegen, beim CEARC in den Geistes- und Sozialwissenschaften. Aus diesem Atelier heraus sollen gemeinsame interdisziplinäre Projekte zum Thema Klimaforschung mit Bezug auf die nachhaltige Nutzung des arktischen Raumes entwickelt werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem englischsprachigen Seitenbereich.