Kreislaufsysteme

Intensive landbasierte Marikultur-Systeme sind als Durchfluss- oder Rezirkulations-Systeme aufgebaut. Bei einem Durchfluss-System liegen Zulauf und Ablauf an gegenüberliegenden Punkten. Aquatische Organismen können dort bei kontrollierter Strömungsgeschwindigkeit aufwachsen. Das Wasser durchfließt das System einmalig und wird danach mit oder ohne Behandlung in die Einspeisequelle zurückgeleitet. Rezirkulations-Systeme sind geschlossen oder teilgeschlossene Systeme in der Aquakultur. Das Abwasser wird aufbereitet und wieder dem System zugeführt .Nur ein sehr geringer Teil des Wasserkörpers muss im Verlauf der Zeit ausgetauscht werden. Diese Systeme werden als rezirkulierende Aquakultur Systeme (RAS) bezeichnet. Es ist anzunehmen, dass die Nutzung von Rezirkulations-Systemen in der intensiven kommerziellen Aquakultur in der Zukunft ansteigen wird. Diese Systeme können bevorzugt bei exotischen oder genetisch modifizierten Organismen (GMO) angewendet werden, da ein entkommen verhindert wird. Im Allgemeinen werden Rezirkulations-Systeme für die Zucht von hochpreisigen Produkten wie Krustazeen oder anderen Delikatessen genutzt.