Erforsche das Wattenmeer - Girls`Day 2017

Die Wattenmeerstation des Alfred-Wegener-Instituts auf Sylt ist die nördlichste Forschungseinrichtung in Deutschland. Hier untersuchen Wissenschaftler/innen verschiedener Disziplinen (z.B. Biologie, Chemie, Ökologie, Geologie, Geographie) wie sich Veränderungen der Umweltbedingungen auf die Lebensgemeinschaften und die Lebensräume im Küstenbereich auswirken, welche Mechanismen dahinterliegen und mit welchen Folgen dies langfristig verbunden ist.

Am Girls`Day laden wir Euch ein, den Arbeitsalltag von Wissenschaftler/innen sowie Techniker/innen an einem Meeresforschungsinstitut kennenzulernen.

Am Vormittag geht es mit Gummistiefeln und wetterfester Kleidung auf Expedition ins Watt. Hier werdet ihr bei Probenahmen helfen, kleine Feldexperimente selber durchführen und verschiedene "Wattbewohner" kennenlernen und ihren Lebensraum näher untersuchen.

Außerdem entnehmen wir dort Wasserproben und messen am Nachmittag im Labor unter anderem deren Salzgehalt und den pH-Wert. Beim Blick durch das Mikroskop könnt ihr Euch zudem über die Kleinstlebewesen im Meerwasser informieren und deren Schönheit bewundern. Auf einem Rundgang zeigen wir Euch schließlich noch unsere Versuchsanlagen und Labore und schauen uns an, wie das Meerwasser in die Aquarien gelangt.

Klassenstufe: 5. bis 9. Klasse

Mitbringen: Wetterfeste Kleidung und Gummistiefel sowie Proviant für die Mittagspause.

Angebotsdauer: 08:30 Uhr bis 14:30 Uhr

Platzangebot: 8 Plätze

Anmeldung über den Girls`Day Radar

online Anmeldung

Anmeldung über die AWI-Wattenmeerstation:

Ansprechpartnerin: Dr. Kerstin Mölter

per E-Mail anmelden

Telefon: 04651 - 956 - 4308

 

 

Exkursion ins Watt

Arbeiten im Labor