Meldungen

Ansprechpartner Kommunikation + Medien
Pressemeldungen als RSS abonnieren

„Meet the members"

Gesellschaft für Maritime Technik am AWI

Bremerhavener Branchenverband für Offshore- und Meerestechnik besucht Forschungsinstitut

[20. Juni 2017] 

Das Alfred-Wegener-Institut stellte sich Mitgliedern der Gesellschaft für Maritime Technik vor. Das AWI ist selbst Mitglied in dem Branchenverband für Offshore- und Meerestechnik, welcher sich unter anderem für den Wissens- und Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft im marin-maritimen Bereich engagiert.


Klimawissenschaften

Wie sich das Klima an Kipppunkten in kurzer Zeit ändert

Neue Studie zeigt: Graduelle Veränderungen der CO2-Konzentration in der Atmosphäre können abrupte Klimaschwankungen auslösen

Symbolbild Klimamodellierung
[19. Juni 2017] 

Während der letzten Eiszeit konnte der Einfluss von atmosphärischem CO2 auf den Nordatlantikstrom innerhalb weniger Jahrzehnte in Grönland einen Anstieg der Temperatur um bis zu 10 Grad Celsius verursachen. Das zeigen neue Klimaberechnungen von Wissenschaftlern des Alfred-Wegener-Instituts und der Universität Cardiff.


Expeditionsankündigung

An der nördlichen Grenze giftiger Algen

Merian-Expedition führt Oldenburger und Bremerhavener Meeresforscher nach Grönland

Das Forschungsschiff Maria S. Merian.
[19. Juni 2017] 

Schmelzende Gletscher beschleunigen den Süßwasserabfluss ins Meer und verringern den Salzgehalt. Wenn zusätzlich Temperaturen steigen, finden giftige Algenblüten, die das marine Ökosystem beeinträchtigen können, beste Bedingungen. Doch gibt es eigentlich eine nördliche Grenze für gefährliche Algen? Dieser Kernfrage geht jetzt eine Expedition auf dem Forschungsschiff Maria S. Merian „MSM65“ nach. Vom 25. Juni bis zum 19. Juli erforschen Wissenschaftler aus Oldenburg und Bremerhaven, gemeinsam mit Experten aus Nordamerika und Chile, die...


Klimaforschung

Zuverlässige Fakten zum Klimawandel

FAQ der Arbeitsgruppe I des IPCC auf Deutsch verfügbar

Das Forschungsschiff Polarstern hat in der zentralen Arktis einer großen Eisscholle festgemacht. Im Vordergrund schimmert ein Schmelztümpel türkisfarben.
[14. Juni 2017] 

Der IPCC bietet eine umfassende Zusammenstellung von zuverlässigen Fakten zum Klimawandel und seinen Folgen. 29 "Häufig gestellte Fragen und deren Antworten" (Frequently Asked Questions, FAQ), liegen jetzt in der deutschen Übersetzung vor.


Arktis

Wie der Arktische Ozean salzig wurde

AWI-Forscher modellieren Klimaveränderung durch Absenken des Grönland-Schottland-Rückens

FS Heincke in Spitzbergen
[06. Juni 2017] 

Der Arktische Ozean war einst ein gigantischer Süßwassersee. Erst als die Landbrücke zwischen Grönland und Schottland weit genug abgesunken war, strömte eine große Menge Salzwasser aus dem Atlantik ein. Wissenschaftler des Alfred-Wegener-Instituts haben nun mit Hilfe eines Klimamodells nachvollzogen, wie dieser Prozess vonstattenging.


Seite