Stellenangebot

Durchsuchen Sie unsere Datenbank nach weiteren attraktiven Stellenangeboten


Master-Thesis: "Wachstum potenziell pathogener Vibrio spp. bei erhöhten Wassertemperaturen “

Kennziffer:
Fachbereich: Bachelor- / Masterarbeit
Anstellungsart: Vollzeit
Standort: Helgoland

In  Fachbereich "Biosciences“ suchen wir  zum Frühjahr 2017 eine/n Master-Studenten/in (Biologie/Mikrobiologie oder verwandt)

Thema: Ermittlung von Wachstumsraten potenziell pathogener Vibrio spp. unter in situ Bedingungen und bei erhöhten Wassertemperaturen

See- und Brackwasser unserer Küstenregionen bieten einen vielfältigen Lebensraum für marine Mikroorganismen, zu denen zählen auch für den Menschen potentiell pathogene Bakterien wie Vibrio spp. Erhöhte Zellteilungs- und Wachstumsraten, bei Vibrio spp. induziert durch steigende Wassertemperaturen, führten bereits in der Vergangenheit weltweit zu einer Zunahme von Vibrio-Infektionen beim Menschen, aber auch zu massiven Infektionen von Muschelbeständen während der Sommermonate. Es ist zu erwarten, dass sich eine Erwärmung der Nordsee im Zuge allgemeiner Klimaveränderungen auf die Zusammensetzung und Ökologie der natürlichen Bakteriengemeinschaften und somit ebenfalls auf die Populationsdynamik von Vibrio spp. auswirkt.

In dieser Masterarbeit werden potentiell pathogene Vibrio spp. Isolate (V. parahaemolyticus, V. vulnificus, V. cholerae) verwandt, welche im Rahmen des Zoonose-Verbundprojektes VibrioNet (www.vibrionet.de) gewonnen wurden. Dabei sollen Wachstumsraten ausgewählter Stämme unterschiedlicher Herkunft mittels Durchflusszytometrie ermittelt werden. Auf der Grundlage des Zukunftsszenarios AQUASHIFT soll das Wachstumsverhalten in steril filtriertem Nordseewasser bei in situ Temperatur sowie bei erhöhten Seewassertemperaturen (+ 2°C; + 4°C) untersucht werden und somit eine Risikoabschätzung ermöglichen. Die Masterarbeit wird in der Sektion „Ökologie der Schelfmeere“ an der Biologischen Anstalt Helgoland auf Helgoland durchgeführt.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:


Dr. Gunnar Gerdts (gunnar.gerdts(at)awi.de; 04725 819 - 3245)
Sidika Kirmizi (sidika.kirmizi(at)awi.de; 04725 891 – 3233)


expedition tomorrow

Allgemeine Informationen

Wir betreiben in einem breiten multidisziplinären Ansatz Polar- und Meeresforschung und leisten dabei im Verbund mit zahlreichen universitären und außeruniversitären Forschungsinstituten einen wichtigen Beitrag zur globalen Umwelt-, Erdsystem- und Paläoklimaforschung.

Logo audit berufundfamilie